Abo
  • IT-Karriere:

Nocontent für Yahoo

Tag "robots-nocontent" hilft Crawler bei der Website-Analyse

Yahoo führt ein neues Tag ein bzw. verkündet, dass der eigene Crawler beim Durchsuchen des Webs ein neues Tag verarbeitet: "robots-nocontent". Damit lassen sich einzelne Teile innerhalb einer Website als irrelevant für eine Suchmaschine markieren, z.B. eine sich immer wiederholende Navigation oder Werbeanzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Tag soll so dem Crawler helfen, die wirklich wesentlichen Teile einer Seite zu erkennen. Webmaster können also dafür sorgen, dass nur die wichtigen Bestandteile ihrer Seiten von Yahoo ausgewertet werden. Letztendlich soll dies helfen, die Suchergebnisse zu verbessern, zumal auch die Häufigkeit begrenzt wird, mit der eine einzelne Website in den ersten zehn Suchresultaten auftauchen kann.

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg
  2. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main

Auch können Website-Betreiber so Einfluss darauf nehmen, welche Texte in den Ergebnisseiten auftauchen - anstelle der Navigationszeile dann der Anfang des eigentlichen Inhalts. Wenn dort nun relevantere Texte zu finden sind, dürften diese die Klickrate auf die eigene Seite erhöhen, so die Idee von Yahoo.

Um dies zu erreichen, werden die entsprechenden HTML-Elemente einer Seite der Klasse "robots-nocontent" zugeordnet, wie es Yahoo auf den Hilfeseiten zu seinem Crawler Slurp beschreibt. Die so markierten Teile werden dann als irrelevant für die Suche markiert.

Links sind davon nicht betroffen, so Yahoo. Slurp nutzt auch mit "robots-nocontent" markierte Links und auch die von den Links "vererbten" Wertungen bleiben erhalten. Soll ein Link als irrelevant markiert werden, so bietet sich dafür das Tag "rel=nofollow" an. Es gehe bei dem neuen Tag vor allem darum, die einzelnen Seiten besser zu verstehen.

Im Suchindex wird das neue Tag laut Yahoo seit dem gestrigen 3. Mai 2007 berücksichtigt; bis sich die Änderungen aber auf die Suchergebnisse auswirken, kann etwas Zeit vergehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)

GodsBoss 07. Mai 2007

Nein, wäre es nicht. Es ist auch kein Attribut, sondern der Wert eines Attributes...

GodsBoss 07. Mai 2007

Ja. Was?

dabbes 05. Mai 2007

Es geht dabei um den Text der bei der Suche auf dem Bildschirm ausgegeben wird und nicht...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

    •  /