Pirate Bay: Finanziert von schwedischem Rechtspopulisten?

Carl Lundström soll Pirate Bay erst ermöglicht haben

Pirate Bay wird angeblich von einem schwedischen Rechtspopulisten finanziert. Im schwedischen Fernsehen räumte ein Pirate-Bay-Sprecher ein, dass der Dienst ohne die finanzielle Unterstützung durch Carl Lundström gar nicht hätte starten können. Pirate Bay ist einer der größten Bittorrent-Tracker für unerlaubt verbreitete Film-, Musik- und Software-Kopien.

Artikel veröffentlicht am ,

Im schwedischen Fernsehen erklärte Tobias Andersson, der Sprecher von Pirate Bay, dass die Server und Webanbindung von Pirate Bay von Carl Lundström finanziert werden, heißt es in einem Bericht von Spiegel Online. Er gab sogar zu, dass Pirate Bay nicht hätte starten können, wenn Lundström keine Finanzmittel zur Verfügung gestellt hätte.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Vertriebs- und Servicezentrum Thüringen / Sachsen-Anhalt / Sachsen
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Thüringen
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für die Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Der Anwalt von Pirate Bay dementierte dies gegenüber Spiegel Online und erklärte, Lundström sei kein Gründer von Pirate Bay gewesen. Unklar bleibt somit, in welchem Umfang Pirate Bay Finanzmittel von Carl Lundström erhalten hat. Lundström ist einer der Erben des Knäckebrot-Herstellers Wasabröd und soll in der Vergangenheit verschiedene rechtspopulistische und rechtsradikale Gruppen unterstützt haben.

Vor knapp einem Jahr hatte die schwedische Polizei in Stockholm die Server von Pirate Bay beschlagnahmt. Bisher kam es aber nicht zu einer Anklageerhebung. Falls es noch zu einer Anklage kommt, muss die Staatsanwaltschaft diese bis Anfang Juni 2007 erheben, berichtet Spiegel Online.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

sudo411 08. Mai 2007

Danke für die Klarstellung, zeitweise wird hier zu wenig recherchiert :S

Mad.Machine 06. Mai 2007

Warum denn nicht einfach beim Thema bleiben und solche Themen da ansprechen, wo sie zu...

tan1 05. Mai 2007

Kann man denen nicht ein Kinderporno unterschieben? Ich meine 'Rechtspopulist' ist schon...

winterkoenig 05. Mai 2007

In Deutschland sind Torrents auch legal.

Suppenküche 04. Mai 2007

Warum sollte ich? Die Admins und der ISP... Die Server sind längst woanders. Filesharer...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /