Patches für Windows und Office geplant

Insgesamt sieben Security Bulletins für Mai-Patch-Day angekündigt

Auch im Mai 2007 steht wieder ein Patch-Day von Microsoft an. In diesem Monat will der Software-Riese Sicherheitslücken in Windows, Office, im Exchange Server sowie in Capicom und im BizTalk-Server schließen. Mehrere dieser Sicherheitslücken werden von Microsoft als gefährlich eingestuft.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein für Windows erscheinen am 8. Mai 2007 zwei Security Bulletins. Microsoft wird dann auch das Sicherheitsleck im Windows-Server schließen, für das bereits Schadcode im Umlauf ist. Drei Security Bulletins sind für Microsofts Office-Paket geplant und eines widmet sich dem Exchange-Server. Ein weiteres Security Bulletin betrifft Capicom und den BizTalk-Server.

Stellenmarkt
  1. Cloud & Data Solution Architect (m/w/d)
    Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH, Bamberg
  2. SAP PP Senior Berater (m/w/x) für SAP S/4 HANA Einführung
    über duerenhoff GmbH, Weil am Rhein
Detailsuche

Microsoft nennt im Rahmen der Vorabinformationen zum monatlichen Patch-Day nur die Anzahl der geplanten Security Bulletins sowie die maximale Gefährdungsstufe. Mit einem Security Bulletin werden oftmals gleich mehrere Sicherheitslücken mit einem Schlag beseitigt, so dass derzeit nicht zu beziffern ist, wie viele Sicherheitslücken am Patch-Day insgesamt geschlossen werden.

Wie seit langem üblich, gibt Microsoft in der Woche vor dem monatlichen Patch-Day bekannt, für welche Produkte Sicherheits-Updates geplant sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Apple: MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs
    Apple
    MacOS Monterey nun doch mit Live Text für Intel-Macs

    Apple macht einen Rückzieher: Intel-Macs bleiben wichtige Neuerungen im neuen Betriebssystem doch nicht vollkommen versagt.

  2. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. Apple: Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden
    Apple
    Airtags sollen nicht mit Kinderschutz-Knopfzellen genutzt werden

    Knopfzellen mit bitterer Beschichtung sollen Kinder vom Verschlucken abhalten, Apple will sie aber nicht in Airtags sehen.

planlos1 04. Mai 2007

es geht nich darum das die ITs nicht jeden Tag updaten müssen sondern darum es zu...

andreasm 04. Mai 2007

Ich denke mit schrecken an den letzten Patchday, nach dem bestimmte Programme und...

murks 04. Mai 2007

Wenn ich überlege das ich mir WindowsXP Pro für 150€ gekauft und bin auf Patchdays...

planlos1 04. Mai 2007

habs grad in NBC gehört, ich übersetze das mal: "Heute Vormittag ist in China ein Sack...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /