Deutsche Post verschickt Karten vom Second Life ins 1st Life

Brückenschlag zwischen den Welten

Immer mehr Unternehmen, die mit Privatkunden regen Kontakt pflegen, begeben sich in die virtuelle Onlinewelt Second Life, um dort zumindest einmal auszuprobieren, ob diese Kommunikation mit ihren Kunden sinnvoll ist. Die Deutsche Post hat nun auch den Schritt gewagt und ein recht imposantes Gebäude auf einer eigenen Insel errichtet. Außerdem schlägt man die Brücke zwischen dem echten und dem virtuellen Leben mit dem, was die Post am besten kann: Briefe transportieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der virtuelle "Post Tower" steht auf der etwas einfallslos "Post Island" genannten Insel. Die Deutsche Post bietet den Besuchern dort die Möglichkeit, im Fotoatelier des Post Towers eigene Postkarten zu erstellen und an Empfänger in der realen Welt zu versenden.

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP Teamleiter & SAP S / 4HANA Projektleiter (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Weil am Rhein
  2. IT-Allrounder Netzwerk (m/w/d)
    Hays AG, Baden-Württemberg
Detailsuche

Dabei stehen nicht nur bereits fest eingestellte Motive zur Auswahl - die Nutzer können auch mit ihren eigenen Fotos aus der Second-Life-Welt individuelle Grußkarten gestalten und mit einer Nachricht versehen. Die Deutsche Post liefert diese dann als echte Postkarten aus.

Außerdem gibt es einen Postkartenwettbewerb, bei dem die zehn besten Entwürfe von einer Jury ausgewählt und im Juni 2007 in der Galerie des Post Towers ausgestellt werden. Die Karten können dann auch als echte Postkarten verschickt werden.

"Unsere Vision ist, mit vielfältigen interaktiven Aktionen eine Brücke von der Onlinewelt ins wirkliche Leben zu schlagen", so Ingo Bohlken, Mitglied des Bereichsvorstands Brief.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

Robert Ulzen 12. Mai 2007

Was wäre damit die reale Post zuverlässig und schnell zu verschicken? Ein protziges...

spacy 06. Mai 2007

Get a life! ;)

FeN 04. Mai 2007

mhh Second Life hat wieviel % der Spieler von WoW? Wann gibt es dort ne schwedische...

Freitagstroll 04. Mai 2007

^^ Kennst nicht die TV Soup "Trolle unter sich"

Arbeitstier 04. Mai 2007

Ich find mich ja so TOLL... *doh* ><



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /