• IT-Karriere:
  • Services:

Zen Stone - Günstiger Shuffle-MP3-Player (Update)

Gerät in sechs Farben erhältlich

Creative legt mit dem Zen Stone eine günstige Konkurrenz zu Apples iPod Shuffle vor. Das in sechs Farben verfügbare Gerät kommt ohne Display daher und spielt wahlweise alle Songs nacheinander ab oder begibt sich in den Zufallsmodus. Eine Akkuladung soll für 10 Stunden Musikwiedergabe reichen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zen Stone
Zen Stone
Die Bedienung des Zen Stone erfolgt über ein zentrales Steuerkreuz, ein Display gibt es bei dem Gerät nicht. Vielmehr wird über die Play-Funktion die Wiedergabe gestartet, wobei ein Sprung zum nächsten Stück oder Ordner per Tastendruck möglich ist. Außerdem lässt sich ein Zufallsmodus aktivieren. Dabei verfügt der Zen Stone über 1 GByte Speicherplatz und spielt MP3-, WMA- (DRM9) und Audible-Dateien.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Salzgitter Thiede
  2. Indu-Sol GmbH, Schmölln

Der Anschluss an den Computer erfolgt über einen Standard-Mini-USB-Anschluss, wobei sich der Player als Massenspeicher ansprechen lässt, so dass Dateien ohne spezielle Treiber einfach auf den Zen Stone kopiert werden können. Damit sollte Creatives Gerät auch unter anderen Betriebssystemen als Windows funktionieren. Laut Hersteller reicht eine Ladung des eingebauten Akkus für 10 Stunden Wiedergabe, wobei eine LED den Ladezustand signalisiert.

Der Zen Stone ist 53,7 x 35,3 x 12,8 mm groß und wiegt 18,3 Gramm. Das in sechs Farben verfügbare Gerät soll ab sofort erhältlich sein. Als US-Preis gibt Creative 69,- US-Dollar an, in Deutschland soll das Gerät 39,90 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Zephon 29. Apr 2008

Ich weiß zwar nicht an was dieser Player alles erinnert, aber so wie der Name schon sagt...

jojojij2 04. Mai 2007

"Günstiger Shuffle-MP3-Player".. was soll den wieder die Anspielung an den ipod...

Die hüpfende... 04. Mai 2007

Kennt jemand Websites, die moeglichst ausfuehrliche Testberichte von MP3-Playern...

mister MP3 04. Mai 2007

Also ich finde das Ding sehr schnuckelig. Passt perfekt in die Hosentasche und ob nun mit...

RealGsus 04. Mai 2007

Und er funktioniert bestens. Zufallswiedergabe an, Mucke an und lostrainiert. Da isses...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /