Abo
  • Services:
Anzeige

OpenOffice.org: Sun engagiert sich bei Mac-Portierung

Zwei Sun-Entwickler unterstützen die Arbeit an Aqua-Portierung

Lange Jahre ging die Entwicklung einer Mac-Variante von OpenOffice.org mit Aqua-Oberfläche nur sehr schleppend voran. Nun will Sun das Projekt mit zwei Programmierern unterstützen, die sich Vollzeit um eine Aqua-Anpassung kümmern. OpenOffice.org gibt es bislang mit einer X11-Oberfläche, lässt man das Alternativprojekt NeoOffice außen vor.

Der Sun-Entwickler Philipp Lohmann gab per Blog-Eintrag bekannt, dass sich Sun fortan mit zwei Entwicklern an der Aqua-Portierung von OpenOffice.org auf die Mac-Plattform beteiligen wird. Lohmann wird demnach zusammen mit Herbert Dürr von Sun dafür abgestellt, die Mac-Portierung von OpenOffice.org voranzutreiben. Beide können hierbei auf das Fachwissen anderer Sun-Kollegen zurückgreifen. Bislang gibt es vom OpenOffice.org-Projekt nur eine Mac-Variante, die auf X11 setzt und sich somit weniger gut in die Bedienoberfläche von MacOS X einbindet.

Anzeige

Lange Jahre hatte das Team rund um OpenOffice.org darauf hingewiesen, dass dringend Entwickler gebraucht werden, die eine entsprechende Aqua-Portierung der Mac-Version des Office-Pakets übernehmen können. Den Projektteilnehmern fehlte bislang die Zeit und das Wissen, eine Aqua-Variante von OpenOffice.org aus eigener Kraft anzubieten. Die Hauptentwicklungsarbeit von OpenOffice.org trägt nach wie vor Sun. Etwas unklar bleibt aber, warum Sun die Aqua-Portierung bislang nicht unterstützt hat.

Als Grund für die Abstellung der beiden Entwickler gab Sun an, dass die Bedeutung und Verbreitung von MacOS X zugenommen habe. Die beiden von Sun abgestellten Mitarbeiter werden sich zunächst den Status der Aqua-Portierung ansehen, um sich ein Bild davon zu machen, wie weit die Aqua-Anpassung bereits vorangeschritten ist.

Der Leiter des Mac-Teams von OpenOffice.org, Eric Bachard, zeigte sich begeistert, dass Sun so plötzlich die Aqua-Portierung aktiv unterstützen wird. Die Aqua-Portierung soll bereits so weit fortgeschritten sein, dass die Entwickler kurz vor der Veröffentlichung einer Beta-Version stehen.

Alternativ zu der offiziellen Mac-Version von OpenOffice.org arbeiten Mac-Entwickler bereits an einer Aqua-Variante von OpenOffice.org, die unter dem Namen NeoOffice bekannt ist. Aus lizenzrechtlichen Gründen kann sich das Mac-Team von OpenOffice.org nicht an dem Wissen der Macher von NeoOffice bedienen. Somit müssen die Entwicklungen weiterhin parallel fortgeführt werden.


-->
eye home zur Startseite
univell 07. Mai 2007

Wo hast du nur deine Informationen her? Entourage ist das beste Mail Produkt von...

Zetaaaaaaaaaaaaaa 03. Mai 2007

OpenOffice wird gelb und bald gibt es OpenOffice auch nur noch für Zeta. Briefe 3 mal...


  • Tools:

  • Anzeige

    Stellenmarkt
    1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
    2. Landeshauptstadt München, München
    3. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
    4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


    Anzeige
    Blu-ray-Angebote
    1. 1 Monat für 1€
    2. (u. a. Game of Thrones, Supernatural, The Big Bang Theory)
    3. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

    Folgen Sie uns
           


    Meistgelesen
    1. Fahrzeugsicherheit

      Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

    2. Krack-Angriff

      AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    3. Purism Librem 13 im Test

      Freiheit hat ihren Preis

    4. Mate 10 Pro im Test

      Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

    5. Diamond Omega

      Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro


    Meistkommentiert
    1. Kommentare: 92 | letzter Beitrag 12:34 Uhr

    2. Kommentare: 66 | letzter Beitrag 11:56 Uhr

    3. Kommentare: 61 | letzter Beitrag 15:26 Uhr

    4. Kommentare: 58 | letzter Beitrag 13:33 Uhr

    5. Kommentare: 45 | letzter Beitrag 15:24 Uhr

    Mehr


    1. FSFE

      "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

    2. Code-Audit

      Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

    3. iOS 11+1+2=23

      Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

    4. Purism Librem 13 im Test

      Freiheit hat ihren Preis

    5. Andy Rubin

      Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

    6. Sexismus

      US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

    7. Kiyo und Seiren X

      Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

    8. Pixel 2 XL

      Google untersucht Einbrennen des Displays

    9. Max-Planck-Gesellschaft

      Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

    10. Windows 10

      Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern



    Haben wir etwas übersehen?

    E-Mail an news@golem.de


    Anzeige
    Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
    Essential Phone im Test
    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
    1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
    2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
    3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

    Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
    Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
    Google fehlt der Mut
    1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
    2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
    3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

    Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
    Krack-Angriff
    Kein Grund zur Panik
    1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
    2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
    3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

    1. Re: Was kommt als nächstes, ein Kopierer, der...

      oldathen | 15:38

    2. Re: ggf wird es erst

      elcaron | 15:38

    3. Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

      jokey2k | 15:37

    4. Re: Katastrophale UX

      hum4n0id3 | 15:35

    5. HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

      devman | 15:35


    1. 15:53

    2. 15:38

    3. 15:23

    4. 12:02

    5. 11:47

    6. 11:40

    7. 11:29

    8. 10:50


    1. Themen
    2. A
    3. B
    4. C
    5. D
    6. E
    7. F
    8. G
    9. H
    10. I
    11. J
    12. K
    13. L
    14. M
    15. N
    16. O
    17. P
    18. Q
    19. R
    20. S
    21. T
    22. U
    23. V
    24. W
    25. X
    26. Y
    27. Z
    28. #
     
     
    Zum Artikel