Abo
  • Services:
Anzeige

OpenOffice.org: Sun engagiert sich bei Mac-Portierung

Zwei Sun-Entwickler unterstützen die Arbeit an Aqua-Portierung

Lange Jahre ging die Entwicklung einer Mac-Variante von OpenOffice.org mit Aqua-Oberfläche nur sehr schleppend voran. Nun will Sun das Projekt mit zwei Programmierern unterstützen, die sich Vollzeit um eine Aqua-Anpassung kümmern. OpenOffice.org gibt es bislang mit einer X11-Oberfläche, lässt man das Alternativprojekt NeoOffice außen vor.

Der Sun-Entwickler Philipp Lohmann gab per Blog-Eintrag bekannt, dass sich Sun fortan mit zwei Entwicklern an der Aqua-Portierung von OpenOffice.org auf die Mac-Plattform beteiligen wird. Lohmann wird demnach zusammen mit Herbert Dürr von Sun dafür abgestellt, die Mac-Portierung von OpenOffice.org voranzutreiben. Beide können hierbei auf das Fachwissen anderer Sun-Kollegen zurückgreifen. Bislang gibt es vom OpenOffice.org-Projekt nur eine Mac-Variante, die auf X11 setzt und sich somit weniger gut in die Bedienoberfläche von MacOS X einbindet.

Anzeige

Lange Jahre hatte das Team rund um OpenOffice.org darauf hingewiesen, dass dringend Entwickler gebraucht werden, die eine entsprechende Aqua-Portierung der Mac-Version des Office-Pakets übernehmen können. Den Projektteilnehmern fehlte bislang die Zeit und das Wissen, eine Aqua-Variante von OpenOffice.org aus eigener Kraft anzubieten. Die Hauptentwicklungsarbeit von OpenOffice.org trägt nach wie vor Sun. Etwas unklar bleibt aber, warum Sun die Aqua-Portierung bislang nicht unterstützt hat.

Als Grund für die Abstellung der beiden Entwickler gab Sun an, dass die Bedeutung und Verbreitung von MacOS X zugenommen habe. Die beiden von Sun abgestellten Mitarbeiter werden sich zunächst den Status der Aqua-Portierung ansehen, um sich ein Bild davon zu machen, wie weit die Aqua-Anpassung bereits vorangeschritten ist.

Der Leiter des Mac-Teams von OpenOffice.org, Eric Bachard, zeigte sich begeistert, dass Sun so plötzlich die Aqua-Portierung aktiv unterstützen wird. Die Aqua-Portierung soll bereits so weit fortgeschritten sein, dass die Entwickler kurz vor der Veröffentlichung einer Beta-Version stehen.

Alternativ zu der offiziellen Mac-Version von OpenOffice.org arbeiten Mac-Entwickler bereits an einer Aqua-Variante von OpenOffice.org, die unter dem Namen NeoOffice bekannt ist. Aus lizenzrechtlichen Gründen kann sich das Mac-Team von OpenOffice.org nicht an dem Wissen der Macher von NeoOffice bedienen. Somit müssen die Entwicklungen weiterhin parallel fortgeführt werden.


eye home zur Startseite
univell 07. Mai 2007

Wo hast du nur deine Informationen her? Entourage ist das beste Mail Produkt von...

Zetaaaaaaaaaaaaaa 03. Mai 2007

OpenOffice wird gelb und bald gibt es OpenOffice auch nur noch für Zeta. Briefe 3 mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Bühl


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    ZuWortMelder | 08:44

  2. Armes Deutschland

    m_jazz | 08:42

  3. Re: Dann doch lieber auf Blu-Ray warten

    robinx999 | 08:40

  4. Re: Richtig so

    pre3 | 08:39

  5. Wir haben auch locker

    mrgenie | 08:38


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel