Warnstreiks begleiten Hauptversammlung der Telekom

Tarifkommission entscheidet am Freitag über Urabstimmung

Rund 15.000 Beschäftigte der Telekom hat die Gewerkschaft Verdi zur heutigen Hauptversammlung des Konzerns in der Kölnarena zu Warnstreiks aufgerufen. Zudem soll eine größere Anzahl von Belegschaftsaktionären die Hauptversammlung verfolgen und die Planungen des Vorstands kommentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Hintergrund des Streits zwischen Telekom und Verdi ist weiterhin die geplante Auslagerung von rund 50.000 Mitarbeitern in neue Service-Gesellschaften, wo diese länger für weniger Geld arbeiten sollen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  2. IT Engineer (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
Detailsuche

Den Widerstand gegen die eigentliche Auslagerung hat Verdi dabei aufgegeben und spricht nunmehr von Verhandlungen über einen tarifvertraglichen Sozialplan, mit dem die Telekom-Beschäftigten vor den Folgen der Auslagerung in die geplante T-Service-Gesellschaft geschützt werden sollen. Im Rahmen der Auslagerung sollen die Gehälter bei gleichzeitiger Arbeitszeitverlängerung um vier Wochenstunden auf 38 Stunden um rund 20 Prozent gekürzt werden.

Am Freitag, dem 4. Mai 2007, tagt die zuständige Tarifkommission von Verdi, um den Stand der Gespräche mit der Telekom zu diskutieren und über die Einleitung einer Urabstimmung über einen Streik bei der Telekom zu entscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

sadfawe23r2 03. Mai 2007

mit der telekom. dieses jahr sind noch mehr kunden, noch schneller abgewandert. dieser...

Moni 03. Mai 2007

Also streiken ist jetzt so eine Ansichtssache ... die einen halten es für ein sinnvolles...

RicoS 03. Mai 2007

Da gabs wohl wieder ein paar Zuwendungen für die Gewerkschaftsführung, oder warum lenken...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /