• IT-Karriere:
  • Services:

Qnap legt NAS-Laufwerk TS-100 als Sparversion auf

Weniger Speicher sorgt für kleineren Preis

Das seit anderthalb Jahren verfügbare NAS "TS-101" mit zahlreichen Zusatzfunktionen wie BitTorrent-Client, FTP- und Webserver hat der Hersteller nun in leicht abgespeckter Form vorgestellt. Beim Modell "TS-100" wurde an Speicher und Prozessor gespart, die Funktionen blieben jedoch erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Qnap TS-100
Qnap TS-100
Die "Turbostations" sind nicht nur wegen ihrer vergleichsweise hohen Geschwindigkeiten für ein Gigabit-NAS beliebt, sondern auch, weil man etwa Downloads erledigen kann, ohne dass ein PC laufen muss: Die TS-100 soll folglich auch nur rund 14 Watt im Betrieb aufnehmen und kommt ohne Lüfter aus.

Stellenmarkt
  1. Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. HiScout GmbH, Berlin

Gegenüber der TS-101 wurde in der TS-100 ein Freescale-Prozessor mit 200 MHz (TS-101: 266 MHz) eingesetzt, der laut Qnap-Distributor Ceptra die Geschwindigkeiten im LAN um etwa 20 Prozent reduziert. Die zahlreichen Zusatzfunktionen blieben jedoch erhalten. Durch den von 64 MByte auf 32 MByte halbierten Speicher dürften aber vor allem der Web- und SQLite-Server mit PHP-Funktionen für auf dem NAS gehostete Anwendungen aber etwas Leistung einbüßen und weniger gleichzeitige Verbindungen zulassen.

Der Rest der Hardware-Ausstattung mit drei USB-2.0-Ports für Printserver und externe Festplatten sowie die eSATA-Schnittstelle blieb unverändert. An der internen Software hat Qnap den bisher vorhandenen UPnP-Server von Twonkymedia zu Gunsten einer eigenen Software geopfert, die weiterhin Mediendateien im Netz zur Verfügung stellen kann, aber keine direkte Verbindung zu Internetradios bietet.

Das Modell TS-100 soll ab sofort für 219,- Euro ohne Festplatte zu haben sein und damit rund 50,- Euro günstiger sein als die TS-101.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,49€
  2. (-5%) 9,49€
  3. (-67%) 6,66€

RealStoney 09. Mai 2007

Hallo, weiß jemand ob es möglich ist, die Standardports zu ändern? Da ich doch immer...

THX12345 03. Mai 2007

Danke!

KaiB 03. Mai 2007

Doch http://www.synology.com/enu/products/DS106j/index.php und sogar billiger ( http...

mr. friday 03. Mai 2007

Oh Mann, Ihr Geiz-ist-geil-Menschen... Ihr geht der ganzen Welt gewaltig auf den Senkel...

tutNixZurSache 02. Mai 2007

Moin, weiß jemand wie sich der integrierte BitTorrent-Client mit Anti-Leech-Trackern...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
    Energiewende
    Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

    Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
    2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
    3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

      •  /