Verbot von Musik-Playern im Straßenverkehr gefordert

Mobile Musik-Player stören die Konzentration im Straßenverkehr

Der Auto Club Europa (ACE) fordert im Straßenverkehr ein Verbot für mobile Musik-Player. Der ACE warnt davor, dass Verkehrsteilnehmer durch Musikgenuss akustische Warnsignale anderer Verkehrsteilnehmer nicht wahrnehmen würden. Der Club sieht vor allem die Nutzung von Ohr- und Kopfhörern bei mobilen Musik-Playern als die Wurzel allen Übels.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wer sich mit Stöpseln im Ohr den Kopf voll dröhnt, kriegt vom Verkehr nur wenig und von Klingelzeichen, Hupen und von Martinshörnern überhaupt nichts mit", meint ACE-Verkehrsrechtsexperte Volker Lempp. Die Gefahr sei groß, dass Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger durch Musik so stark abgelenkt werden, dass sie akustische Warnsignale anderer Verkehrsteilnehmer überhören, was das Unfallrisiko erhöhe. Daher fordert der ACE ein generelles Verbot von mobilen Musik-Playern im Straßenverkehr.

Stellenmarkt
  1. QA-Engineer (m/w/d)
    innus GmbH, Frankfurt
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Unklar bleibt in der Argumentation des ACE, warum die Nutzung von Musik-Playern mit Ohr- und Kopfhörern bei moderater Lautstärke eine größere Ablenkung darstellen soll als ein herkömmliches Autoradio. Da die Ablenkung ähnlich hoch ist, müsste sich der ACE folgerichtig auch dafür stark machen, Autoradios zu verbieten. In einer Mitteilung des ACE liest es sich aber so, als ob alle Nutzer mobiler Musik-Player die Lautstärke so hoch stellen, dass sie zwangsläufig keine Geräusche des Straßengeschehens mehr wahrnehmen würden.

Keinen Kommentar gab der ACE dazu ab, wie mit Musikanlagen in Pkws umgegangen werden soll, die es von der Lautstärke her fast mit Diskotheken aufnehmen können und oftmals so laut gedreht werden, dass der betreffende Autofahrer akustisch vom Verkehrsgeschehen abgeschnitten ist. Derartige "Sound-Boliden" lenken damit außerdem andere Verkehrsteilnehmer ab und können deren Konzentration stören - ganz im Gegenteil zu einem noch so laut aufgedrehten mobilen Musik-Player mit Ohr- oder Kopfhörern.

Bereits jetzt regelt die Straßenverkehrsordnung (StVO) in Paragraf 23, dass Sicht und Gehör im Straßenverkehr nicht beeinträchtigt werden dürfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Nath 13. Mai 2007

Wer häufiger Rad-weg fährt, ist schneller tot... Fahrbahn fahren ist deutlich sicherer...

Nath 13. Mai 2007

Stimmt, bei Autos blockieren schon die Autowände deutlich mehr Umgebungsgeräusche als es...

h 06. Mai 2007

lass dich doch mal wieder blicken ;) Ein gutes Dienstagsmeeting ist doch 1000x besser als...

Die hüpfende... 03. Mai 2007

"Aber Herr Polizist, ich habe das Behindertenparkplatz-Schild wirklich nicht gesehen..."

FranUnFine 03. Mai 2007

Dann also doch 'nen Hochlang mit den Eigenschaften des "Agency"-Sportwägelchens aus...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /