Abo
  • IT-Karriere:

Gegen HDMI-Probleme: Firmware 1.5 für Toshibas HD-DVD-Player

Software-Update soll auch einige Wiedergabe-Probleme beseitigen

Seit Ende April 2007 ist eine neue Firmware für Toshibas HD-DVD-Player HD-E1 und HD-XE1 verfügbar. Sie trägt die Versionsnummer 1.5 und beseitigt vor allem Fehler - der angekündigte 24p-Support scheint hingegen noch nicht enthalten zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Umständen konnte ein HDMI-nach-DVI- oder ein DVI-nach-HDMI-Adapterkabel dazu führen, dass die beiden HD-DVD-Player nur eine wenig erstrebenswerte Auflösung von 480i liefern wollten. Toshiba verspricht mit der Firmware 1.5 hier laut englischsprachiger Beschreibung Abhilfe.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck
  2. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Auch wer andere Verbindungsprobleme mit HDMI- oder DVI-Displays oder problematische HD-DVD-Scheiben hat, sollte laut Toshiba die neue Firmware ausprobieren. Das betrifft laut Beschreibung auch Blockartefakte, ein "verpixeltes" Bild, Audioaussetzer sowie eine stockende oder unerwartet stoppende Wiedergabe.

Die neue Firmware wird über die in den HD-E1 bzw. HD-XE1 eingebaute Ethernetschnittstelle aus dem Internet heruntergeladen. Laut Toshiba dauert der über das Einstellungsmenü zu startende Update-Prozess etwa 20 Minuten. Ist keine Internetanbindung vorhanden, kann das Update auch über Toshibas Kundendienst auf CD bestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

moep 02. Mai 2007

er überträgt die seriennummern der bisher abgespielten scheiben an den hersteller, um...

Suomynona 02. Mai 2007

...und keinen stoerts. Inkompatibilitaet, schlechte Performance, 20min Internetanbindung...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /