• IT-Karriere:
  • Services:

Silverlight: Neue Version von Microsofts Flash-Konkurrent

Windows Live bekommt ein API und Microsoft bietet Video-Streaming an

Auf seiner Hausmesse Mix07 hat Microsoft seinen Flash-Konkurrenten "Silverlight" in neuen Vorabversionen veröffentlicht und kündigte mit "Silverlight Streaming" zudem einen Hosting-Dienst für Videos an.

Artikel veröffentlicht am ,

Silverlight-Applikation
Silverlight-Applikation
Microsoft arbeitet seit geraumer Zeit an Silverlight, zunächst lief es unter dem Namen "Windows Presentation Foundation Everywhere" (WPF/E). Silverlight soll in verschiedenen Browsern auf unterschiedlichen Plattformen laufen und die Basis für die Verbreitung von Inhalten der nächsten Generation sowie "Rich Interactive Applications" (RIAs) darstellen. Damit ist Silverlight ein Konkurrent für Adobes Flash.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Allerdings ist Silverlight zunächst nur für Windows und MacOS X zu haben, zudem werden bislang nur die Webbrowser Internet Explorer, Firefox und Safari unterstützt.

Im Kern basiert Silverlight auf Microsofts .NET Framework, Entwickler sollen so bereits vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten nutzen können. Gleiches gilt für Entwicklungswerkzeuge wie Microsofts Expression Studio und Visual Studio, das bereits zu haben ist.

Media-Applikation mit Silverlight
Media-Applikation mit Silverlight
Silverlight 1.0 bietet Microsoft ab sofort in einer offenen Beta-Version an, die im Backend auch mit Apache und PHP zusammenspielen soll. Dabei kommt die Beta-Version bereits mit einer "Go-Live-Lizenz" daher, so dass Nutzer diese auch produktiv einsetzen können. Die Version 1.0 soll im Sommer 2007 erscheinen.

Zugleich ist aber eine Alpha-Version von Silverlight 1.1 zu haben, die mehr Programmiersprachen unterstützt, darunter auch Python und Ruby. Zudem werden neue .NET-Funktionen einschließlich ASP.NET AJAX und Language-Integrated Query (LINQ) unterstützt.

Neben Silverlight kündigte Microsoft auf seiner Webkonferenz auch ein API für Windows Live an, mit dem sich die Dienste in Applikationen einbetten lassen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  2. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...
  3. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  4. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...

Sicaine_t 02. Mai 2007

Flash is teuer(zumindest die Tools zum Erstellen). MS verwendet .net(ein hammer...

Sicaine_t 02. Mai 2007

QuickTime is muell. Der Player is langsam und die Proversion kostet geld. Zum Thema...

elk-x 02. Mai 2007

Nur da liegt auch schon das Problem das RIAs immer in der Umzäunung des Browsers...

ubuntu_user 02. Mai 2007

naja... wird wohl in jedem IE integriert sein und damit auf einem schlag den marktanteil...

Silwa 02. Mai 2007

Gold= Adobe. Passt doch ganz gut. ^^


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /