Abo
  • Services:

AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment

Keine gute Stimmung im Lager der Amiga-Fans

Kurz nachdem Amiga Inc. neue Amiga-Systeme ankündigte, reichte das Unternehmen Klage gegen seinen ehemaligen Partner Hyperion Entertainment ein und wirft ihm eine Markenrechtsverletzung vor. Hyperion entwickelte das AmigaOS 4.0, das am 24. Dezember 2006 in einer "finalen Version" erschien - wenige Tage nachdem Amiga Inc. dem Unternehmen eigenen Angaben zufolge die Lizenz entzog.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Jahr 2001 erhielten Hyperion Entertainment und der Hardware-Hersteller Eyetech von Amiga Inc. die Lizenz zur Entwicklung von AmigaOS 4.0 für den längst nicht mehr erhältlichen AmigaOne. Amiga Inc. kümmerte sich lange nicht um das AmigaOS und konzentrierte sich auf eine allem Anschein nach bisher nicht sonderlich erfolgreiche plattformübergreifende Software-Entwicklungsumgebung.

Inhalt:
  1. AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment
  2. AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment

Auch Hyperion Entertainment hat sich lange Zeit gelassen bis das finale AmigaOS 4.0 für spezielle PowerPC-Systeme veröffentlicht wurde, klassische Amigas mit 680x0er-CPUs und PowerPC-Einsteckkarten sollen bald auch unterstützt werden. Oder sollten, denn laut Amiga-Inc.-Website heißt es, dass die Lizenzvereinbarung mit den beiden Partnern bereits am 20. Dezember 2006 beendet wurde.

Das wirft nun die Frage auf, was für ein Betriebssystem auf den beiden PowerPC-Designs laufen wird, die gemeinsam mit dem auf stromsparende Industrie-Rechner und Kleinserien spezialisierten Unternehmen ACK Software Controls entwickelt worden sein sollen. In der entsprechenden Pressemitteilung aus dem April 2007 sind allerdings noch keine Angaben zum Aufbau der Hardware zu finden. Auch zum Betriebssystem steht dort nichts.

Im September 2006 bestätigte Amiga-Chef Bill McEwen gegenüber Amiga.org Gerüchte, denen zufolge sein Unternehmen Hyperion Enterainment die Rechte an AmigaOS 4.0 bereits im April 2003 wieder abkaufte - und gleichzeitig die Portierung von OS4 auf den IBM-PowerPC-405-Embedded-Prozessor bei Hyperion in Auftrag gegeben habe. Von der Betriebssystem-Entwicklung habe man sich nie verabschiedet. Zudem wolle man im Laufe der nächsten fünf Jahre OS4, OS5 und OS6 auf den Markt bingen.

AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Mondchen 06. Mai 2007

*seuftz* Will mir nicht einer so nen Huebschen Brotkasten verkaufen? meiner ist PutPut...

AndreasMagerl 02. Mai 2007

Hast Dir da wirklich verdammt schlechte Beispiele ausgesucht :) Über eine Neuauflage des...

Jetrel 02. Mai 2007

Hallo viel kann ich dir nicht helfen, aber ich weiß, dass du einen anderen Power-PC NICHT...

Gurumaster 01. Mai 2007

Ein kleiner schmächtiger Voodoo-Priester mit Brille (Bill Gates) verhexte es einst...

AndreasMagerl 01. Mai 2007

Und das die Borg nicht unschlagbar sind, ist ja auch bekannt :)


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /