Abo
  • Services:

AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment

Zaubert Amiga Inc. also vielleicht noch ein AmigaOS 5.0 aus dem Hut? Vermutlich nicht, dem alten Interview und dem Lizenzentzug zufolge müssten Amiga Inc. die Rechte am AmigaOS 4.0 vollständig gehören - es würde dann lediglich der Vertrieb gewechselt. Doch Näheres zu den Hintergründen zu der am 26. April 2007 in Seattle eingereichten Klage von Amiga Inc. gegen Hyperion Entertainment war bisher nicht in Erfahrung zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main
  2. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg

Unter den Mitgliedern der wenigen verbliebenen Amiga-Communitys sorgte die Meldung über den Markenrechtsstreit zwischen Amiga Inc. und Hyperion Entertainment mal für Verärgerung, mal für Ratlosigkeit und mal für Galgenhumor. Die Wellen gegen Amiga Inc. schlagen zwar gerade hoch, doch auch Amiga-Future-Chefredakteur Andreas Magerl - der die Angelegenheit eher mit Humor nimmt - weist im Amiga-News-Forum darauf hin, nicht vorschnell Schuldige zu suchen.

Gleichzeitig zeigt die Unsicherheit auch die Schwächen der immer wieder für Kritik sorgenden Kommunikationspolitik von Amiga Inc. Magerl vermutete gegenüber Golem.de, dass Amiga Inc. vor allem deshalb gegen Hyperion Entertainment vorgeht, weil der Geschäftspartner im März 2007 eine Vertriebspartnerschaft mit Acube Systems in Bezug auf neue und klassische Amiga-Systeme ankündigte. Eine Amiga-Lizenz für die Sam-PPC-Boards von Acube soll nicht existieren.

Im Amigaworld.net-Forum schlug ein Nutzer vor, dass die Amiga-Fans sich nun vielleicht doch von den kommerziellen Amiga-Lösungen verabschieden sollten. Vielmehr sollten sie dem auf AmigaOS-3.1-Kompatibilität ausgelegten, plattformübergreifenden Open-Source-Betriebssystem "Amiga Research Operating System" (AROS) helfen, an dem derzeit nur eine Hand voll Entwickler privat arbeiten. Allerdings werden wohl nur wenige Amiga-Nutzer nach den Jahren des Wartens auch einen Rückschritt in Kauf nehmen.

 AmigaOS 4.0 - Amiga Inc. klagt gegen Hyperion Entertainment
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 1.099€

Mondchen 06. Mai 2007

*seuftz* Will mir nicht einer so nen Huebschen Brotkasten verkaufen? meiner ist PutPut...

AndreasMagerl 02. Mai 2007

Hast Dir da wirklich verdammt schlechte Beispiele ausgesucht :) Über eine Neuauflage des...

Jetrel 02. Mai 2007

Hallo viel kann ich dir nicht helfen, aber ich weiß, dass du einen anderen Power-PC NICHT...

Gurumaster 01. Mai 2007

Ein kleiner schmächtiger Voodoo-Priester mit Brille (Bill Gates) verhexte es einst...

AndreasMagerl 01. Mai 2007

Und das die Borg nicht unschlagbar sind, ist ja auch bekannt :)


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /