Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Diddy Kong Racing - Adventure-Rennen fürs DS

Diddy Kong Racing
Diddy Kong Racing
Ist eine bestimmte Welt durchgespielt, wartet am Ende noch ein Wettkampf mit einem mächtigen Bossgegner - also zum Beispiel ein Rennen gegen ein Nashorn. Rare ist zudem gewohnt gut darin, Aufgaben zu recyceln - so müssen sämtliche Kurse meist mehrfach befahren werden, etwa noch mal gegen den Uhrzeigersinn oder auch zum Einsammeln von Ballons. Überhaupt darf und muss extrem viel eingesammelt werden - Münzen und Ballons gibt es überall, und wer die zahlreichen, allerdings alles andere als wirklich spielrelevanten Goodies freischalten will, muss wirklich sehr eifrig sammeln.

Anzeige

Diddy Kong Racing
Diddy Kong Racing
Um nicht den Eindruck zu erwecken, im vergangenen Jahrzehnt keine neue Ideen zu entwickeln, wurden ein paar spezifische DS-Features mit in das Spiel integriert - die allerdings oft eher nerven als Spaß machen. Wenn es daran geht, das Kart auch mal durch Bewegungen mit dem Stylus auf dem Touchscreen zu steuern oder wenn auf dem Touchscreen ein Rad gedreht werden muss, um Gas zu geben, gleichzeitig aber mit den Steuerknöpfen gelenkt werden soll, spielt sich das unnötig unausgereift und kompliziert. Auch technisch hätte das Ganze etwas besser aussehen dürfen - Strecken, Insel und Charaktere sehen längst nicht so gut aus, wie man es sich auf dem DS eigentlich wünschen würde.

Diddy Kong Racing für Nintendo DS ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
So groß die Freude über die Rückkehr von Diddy Kong Racing auf Seiten alter N64-Veteranen auch sein dürfte - die Begeisterung legt sich schnell, sobald ein paar Runden gedreht wurden. Das grundsätzliche Gameplay wurde zwar beibehalten, aber um einige eher unnötige Touchpad-Spielereien und zusätzliche Sammelaufgaben erweitert, die die Motivation eher drücken denn steigern; zudem wirkt das Ganze oft auch technisch nicht auf der Höhe der Zeit. Spielspaß-Experten wie Mario Kart DS wird der Titel somit leider nicht mal ansatzweise gefährlich.

 Spieletest: Diddy Kong Racing - Adventure-Rennen fürs DS

eye home zur Startseite
feierabend 02. Mai 2007

Ich habe mir gekauf: Lumines, GTA3, MGS, LocoRoco und ich muss sagen, alle Titel haben...

DST 01. Mai 2007

Bin der Gleichen Meinung. Finde das Fazit von Golem ebenfalls unprofessionell. Gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)
  2. 189€
  3. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Geht das überhaupt bei Thunderbird?

    dudida | 23:50

  2. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    Sharra | 23:50

  3. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    JohnnyDoh | 23:46

  4. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    picaschaf | 23:45

  5. Re: Warum hörst du auf zu denken?

    My1 | 23:35


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel