Abo
  • Services:

Akku-Software-Update für MacBook und MacBook Pro

Zur Not auch kostenloser Austausch

Apple bietet für die Notebooks MacBook und MacBook Pro ein ganz besonderes Update an. Das "Battery Update 1.2" soll Leistungsprobleme bei den Akkus der Geräte beseitigen. Das Update aktualisiert die Firmware.

Artikel veröffentlicht am ,

Geeignet ist das Update für alle MacBook- und MacBook-Pro-Modelle. Wer das Update installieren muss, benötigt mindestens MacOS X 10.4.8. Der BatteryUpdater soll diverse Probleme lösen: Beispielsweise soll es vorkommen, dass der Akku nicht erkannt und dann auch nicht geladen wird. Außerdem soll eine zu niedrige Ladekapazität bzw. Restlaufzeit angezeigt werden.

Wie das Update installiert werden muss, zeigt ein Support-Dokument von Apple auf. Bei denjenigen Fällen, bei denen selbst das Update nichts hilft, ist ein Akku-Austausch nötig, den Apple kostenlos vornimmt. Dies gilt auch, wenn die Garantie schon abgelaufen ist, teilte Apple mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-58%) 23,99€
  3. 12,99€

Raven 30. Apr 2007

Naja, bei der AirPort Extreme ist das Update ja eh dabei, und bis es in freier Wildbahn...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /