Aldi mit AMD-Notebook für 700 Euro

Mit Turion64 X2 TL-50 und Nvidia GeForce Go 6150

Der Lebensmittel-Discounter Aldi hat mal wieder ein Notebook im Angebot. Diesmal beherbergt das Medion MD 98300 allerdings keinen Intel-, sondern einen AMD-Prozessor. Bei Aldi-Nord ist das Gerät ab 2. Mai 2007 erhältlich, im Südland ab Donnerstag, den 3. Mai.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Notebook MD 98300 stammt vom Hauslieferanten Medion und arbeitet mit AMDs Prozessor Turion64 X2 TL-50 mit 1,6 GHz. Das Notebook ist mit einem Breitbild-Display mit einer Diagonale von 15,4 Zoll ausgerüstet, das eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bietet.

Aldi Medion MD 98300
Aldi Medion MD 98300
Stellenmarkt
  1. Leiter Entwicklung (m/w/d) / Entwicklungsleitung für Hard- und Software
    Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  2. Spezialist*in Public Key Infrastructure (PKI) (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Der Arbeitsspeicher besteht aus 1.024 MByte DDR2-SDRAM mit 667 MHz. Ein Speicherslot ist dabei noch frei zur Aufrüstung. Wie viel das Notebook insgesamt an Speicher verkraftet, wurde nicht mitgeteilt.

Mit an Bord ist Nvidias Grafiklösung GeForce Go 6150, die bis zu 320 MByte des Hauptspeichers nutzen kann und für 3D-Spiele nur wenig geeignet ist. Die Festplatte des Notebooks arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und bietet einen Speicherplatz von 120 GByte. Der Cache der Festplatte ist 8 MByte groß. Der eingebaute Super-Multi-DVD-Brenner verarbeitet auch Dual-Layer-Medien und liest und schreibt DVD-R, DVD-RW, DVD-RAM, DVD+RW, CD-R sowie CD-RW.

Das Gerät ist mit einem WLAN-Modul für Übertragungsraten von bis zu 54 MBit/s ausgerüstet und mit IEEE 802.11 b/g kompatibel. Dazu kommt ein 4-in-1-Kartenleser für SD, MMC, Memory Stick (Pro). Neben analogen Tonanschlüssen ist auch ein S/PDIF-Anschluss vorhanden. Dazu kommen drei USB-2.0-Schnittstellen, FireWire400, ein Fast-Ethernet-Netzwerkanschluss und ein V90-Modem. Außerdem sind ein Fernsehanschluss und ein VGA-Ausgang sowie ein Express Card Slot 54 vorhanden.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    06.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf dem Rechner ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert und auf DVD-ROM beigelegt. Dazu kommt Microsoft Works 8.5 und WinDVD, MediaOne Gallery, VideoStudio, PhotoImpact 12, Nero Burning-ROM 7 Essentials inkl. Nero Recode 2 Essentials, Nero Express 7 Essentials, Nero Vision 4 Essentials und die Programme WISO Mein Geld 2007 und die T-Online-Zugangssoftware.

Das mitgelieferte Anti-Virenpaket BullGuard Internet Security bietet nur für 90 Tage kostenlose Updates, danach ist ein Kauf des Produktes fällig. Eine System-Wiederherstellungssoftware von Symantec wird ebenfalls mitgeliefert. Das Zubehörpaket enthält zudem eine optische Notebook-USB-Scroll-Maus und eine Tragetasche für das Notebook. Wie lange der Lithium-Ionen-Akku durchhält, wurde ebenso wenig mitgeteilt wie die Maße oder das Gewicht des Notebooks.

Aldi verkauft das Gerät im Norden ab dem 2. Mai, im Süden ab Donnerstag, den 3. Mai 2007. Der Preis liegt bei 699,- Euro und beinhaltet 36 Monate Garantie inklusive ganzjährig erreichbarer Hotline.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Cygard 09. Aug 2007

so ein quark, die kiste läuft im office-betrieb glatte 3 stunden und 50 minuten bei mir...

Guldan 17. Mai 2007

Hallo, ich habe auch den 97300 und bin bis auf ein paar Punkte auch zufrieden. Bei mir...

cappas 02. Mai 2007

Dann schau doch mal bei HP vorbei, die neue Pavillionreihe dv5xxx ist auch an...

Moebius 02. Mai 2007

Das war schon so zu Zeiten von Windows 95, 98, ME, XP. Wo ist da nun eigentlich das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /