FoxTorrent - BitTorrent-Erweiterung für Firefox

Anbieter versprechen Installation ohne Konfigurationsaufwand

Mit FoxTorrent 1.0 steht eine weitere Erweiterung für Firefox bereit, die BitTorrent-Downloads im Browser abwickelt. FoxTorrent wartet nach der Installation im Hintergrund und wird aktiv, sobald ein BitTorrent-Link in Firefox angeklickt wird. Dann übernimmt FoxTorrent den Download, so dass keine externe Applikation dafür verwendet werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von FoxTorrent rühmen sich damit, dass bei der Installation keine Konfiguration anfällt und die Erweiterung sofort eingesetzt werden kann. Als Besonderheit soll FoxTorrent die Fähigkeit besitzen, BitTorrent-Dateien zu streamen. Das bedeutet, dass Video- und Audio-Dateien bereits eingesehen werden können, bevor der Download abgeschlossen ist.

Stellenmarkt
  1. GIS Anwendungsberater (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Hinter FoxTorrent steht die mexikanische Firma Red Swoosh, die Mitte April 2007 für rund 15 Millionen US-Dollar von Akamai übernommen wurde. Mit seinem weltweiten Netz von Cache-Servern beschleunigt Akamai die Auslieferung von Webapplikationen und wickelt große Downloads ab, z.B. für Apple und Adobe.

Die Technik von Red Swoosh soll dabei Akamais Backend um eine Client-Komponente für beschleunigte Datenübertragung verbinden, die auch in Set-Top-Boxen integriert werden soll, um darüber beispielsweise verteilte Video-Downloads abzuwickeln.

FoxTorrent 1.0 für Firefox steht für Windows, MacOS X sowie Linux zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jhg 25. Mai 2008

Ja leckt mich doch einer....

Stormcloud 12. Sep 2007

Schon sehr lustig hier: Egal, um was es im Artikel geht, es läuft immer auf eine Linux...

planlos1 30. Apr 2007

& darüber werden oft Killerspiele gespielt in Organiesierten Gemeinschaftssprechräumen...

planlos1 30. Apr 2007

warum ich mache jeden tag ein backup dafür braucht man 100 DVD Spindel da das jeder...

planlos1 30. Apr 2007

oder transsmission für GTK2 Envoirments



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Fire TV: Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs
    Fire TV
    Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs

    Mit Homekit erhalten die ersten Smart-TVs von Amazon eine weitere Apple-Technik verpasst.

  2. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /