Abo
  • Services:
Anzeige

Werbeseiten in Google haben Schadcode verteilt

Schadhafte Verlinkung war rund zwei Wochen aktiv

Über Googles AdWords wurde zwei Wochen lang Schadcode verteilt, wie der Suchmaschinengigant per Blog-Eintrag nun eingesteht. Ein AdWords-Nutzer hatte Besucher auf Webseiten umgeleitet, die Schadcode verteilt haben und diesen auf den Rechnern der Opfer ausführen wollten. Mittlerweile sollen die betreffenden AdWords-Konten deaktiviert sein.

Bemerkt wurde der Verweis auf schadhafte Webseiten von den Sicherheitsspezialisten von Exploit Prevention Labs. Bereits am 10. April 2007 wurden die entsprechenden Links entdeckt, heißt es in dem zugehörigen Blog-Eintrag. Aber erst rund zwei Wochen danach hat Google die entsprechenden AdWords-Konten am 24. April 2007 gesperrt. Wie es zu dieser langen Verzögerung kam, erklärte Google nicht.

Anzeige

Google wies aber darauf hin, dass automatische Mechanismen eigentlich dafür sorgen sollten, derartige Angriffe über das Google-Netzwerk zu verhindern, heißt es in dem zugehörigen Blog-Eintrag. Zudem sollen manuelle Prozesse dabei behilflich sein, derartige Angriffe zu bemerken und abzustellen.

Die werbefinanzierten Links in Googles Suchergebnissen verschleiern die tatsächlichen URLs, was Angriffe begünstigt, wie sie jüngst geschehen sind. Anders als bei den übrigen Suchergebnissen erkennt der Nutzer nicht, auf welche Webseite ein AdWords-Link tatsächlich führt. Google machte keine Angaben dazu, wie viele Nutzer Opfer dieser Attacke geworden sind.


eye home zur Startseite
Guus Dekenbok 27. Apr 2007

Ich bin Administrator im Nederländischen Bundestag. Ich habe 3 Praktikantinnen, deren...

µTorrent 27. Apr 2007

Weg mit dem Schadbär.

Leggo 27. Apr 2007

Da ist der Schadcode gleich mit drin ;o)


BloggingTom / 27. Apr 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Grasbrunn bei München
  2. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (-11%) 39,99€
  3. (-50%) 7,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    xbh | 11:00

  2. Re: Touchscreens sind die Pest

    SanderK | 10:59

  3. Re: Gute Idee

    Bembelzischer | 10:59

  4. So auch hier...

    Hackfleisch | 10:58

  5. Re: Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    FrankM | 10:57


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel