Abo
  • Services:

Wii lässt auch Ubisoft jubeln

Spielehersteller übertrifft eigene Prognosen deutlich

Der Spielehersteller Ubisoft hat die eigenen Umsatzprognosen im vierten Quartal seines Geschäftjahres 2006/2007 deutlich übertroffen. Verantwortlich dafür waren neben Erfolgen von neuen Titeln wie Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter 2 und Teenage Mutant Ninja Turtles auch Ubisofts Wii-Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubisoft konnte im vierten Quartal 2006/2007, das zum 31. März zu Ende ging, einen Umsatz von 197 Millionen Euro erzielen, 37,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Selbst hatte Ubisoft ein Umsatzziel von 152 Millionen Euro ausgegeben. Im gesamten Geschäftsjahr setzte Ubisoft 680 Millionen Euro um, 24,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Stellenmarkt
  1. EWE Aktiengesellschaft, Bremen
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Verantwortlich für die guten Zahlen sind vor allem zwei neue Titel sowie anhaltender Erfolg von älteren Spielen. So wurde Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter 2 für die Xbox 360 über ein Million Mal verkauft. Die Teenage Mutant Ninja Turtles konnte Ubisoft über 1,1 Millionen Mal auf acht verschiedenen Plattformen verkaufen.

Weiterhin gut verkauft sich auch Tom Clancy's Rainbow Six Vegas, das mittlerweile auf 1,7 Millionen verkaufte Exemplare kommt, und die Wii-Spiele Rayman und Red Steel mit 830.000 bzw. 950.000 verkauften Exemplaren. So ist Ubisoft bei Wii und Nintendo DS derzeit der größte bzw. zweitgrößte unabhängige Spielehersteller.

Für das Geschäftsjahr 2007/2008 peilt Ubisoft einen Umsatz von 800 Millionen Euro an und erhöht damit die Prognose.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

GrinderFX 28. Apr 2007

naaaaaaaaaaajaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

GrinderFX 28. Apr 2007

ich sehe bei dem spiel absolut keinen wiederspielwert.

Geist 27. Apr 2007

Ist ein böser Bug. Aber nur bei der 50 Hz Auflösung. Auf 60 stellen und schon...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /