Letzte Testversion von Fedora 7

Linux-Distribution soll am 24. Mai 2007 erscheinen

Die Linux-Distribution Fedora 7 ist nun in der vierten und letzten Testversion erschienen. In der neuen Version wurden wieder einige Komponenten wie der Linux-Kernel und die Desktop-Oberfläche GNOME aktualisiert. Die Testversion richtet sich an Beta-Nutzer, die möglichst noch ausgiebige Tests vor der Veröffentlichung durchführen sollen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Fedora 7 setzt nun auf eine neue Vorabversion des gestern veröffentlichten Linux-Kernels 2.6.21, die Desktop-Oberfläche GNOME wurde auf die Version 2.18 aktualisiert. Damit ist allerdings auch der "Freeze" für die Distribution eingeläutet, so dass nur noch kritische Fehler behoben werden sollen und die Paketversionen auf dem derzeitigen Stand bleiben.

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. Microsoft Dynamics Business Central Developer / Programmierer (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen
Detailsuche

Bei Fedora 7 werden die ursprünglich getrennt geführten Repositorys "Core" und "Extras" vereint, was jedoch noch nicht abgeschlossen sein soll. Die Distribution wird in Form so genannter Spins veröffentlicht, wobei der "Fedora-Spin" auf GNOME als Desktop setzt und für den Einsatz auf Workstation- und Server-Systemen gedacht ist. Zusätzlich wird es einen Spin mit KDE 3.5.6 als Oberfläche sowie einen "Fedora Everything"-Spin geben.

Die Distribution bringt einige Änderungen mit, unter anderem eine um RandR 1.2 erweiterte Version des X-Servers von X.org. Damit ist die automatische Konfiguration von Displays möglich und Hotplug für Bildschirme wird unterstützt. Fedora arbeitet außerdem daran, den aktuell von Linux verwendeten WLAN-Stack zu ersetzen und nutzt stattdessen den neuen Stack mac80211, der auch bereits in Andrew Mortons Entwickler-Kernel steckt. Ferner ist auch ein neuer Firewire-Stack enthalten.

Fedora 7 Test 4 ist die letzte Testversion, bevor die Distribution am 24. Mai 2007 erscheint. Die Entwickler bitten daher um ausgiebige Tests. Die neue Testversion steht per Bittorrent und auf Mirror-Servern für die Architekturen x86, x86-64 und PowerPC zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /