Abo
  • Services:

Ansteck-Tastatur für PlayStation-3-Controller

Schnurlos-Lösung von Mad Catz

Was dem Xbox-360-Freund seine ansteckbare Tastatur für den Controller ist, soll dem PS3-Besitzer das Wireless ThumbPad sein. So dürfte die Idee des Anbieters einer winzigen schnurlosen Ansteck-Tastatur für Sonys Spielkonsole sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Wireless ThumbPad von Mad Catz wird an die Controller der PS3 geklemmt, wobei es allerdings überhalb der Griffhörnchen sitzt. Eine Verbindung zum Controller besteht nicht, dafür ist in der Tastatur ein Funksender eingebaut, der mit dem mitgelieferten Empfänger für den USB-Anschluss der PS3 Kontakt aufnimmt.

Mad Catz Wireless ThumbPad
Mad Catz Wireless ThumbPad
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Bauweise des Wireless ThumbPads soll sicherstellen, dass der Controller weiterhin problemlos genutzt werden kann. Das Layout entspricht dem amerikanischen QWERTY-Interface, wobei nur die Buchstabentasten so angeordnet sind. Die sonstigen Zeichen sind auf den gleichen Tasten hinterlegt, so dass man wohl oder übel mit Umschalttasten leben muss.

Das Wireless ThumbPad soll knapp 30,- US-Dollar kosten. Ein Europavertrieb ist nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Stalkingwolf 27. Apr 2007

Genau das habe ich mir auch direkt gedacht. Total unlogisch angebracht.

Larsman 27. Apr 2007

Definition von Bluetooth: Bluetooth /blutu/ ist ein in den...

Pro 99 27. Apr 2007

eben nicht immer nur besser. Also: Noch mal löschen, Tastaturgröße/layout überdenken...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /