Abo
  • Services:
Anzeige

Killerspiele: Aktueller Jugendschutz einfach und genial?

Aktuelle Diskussion dreht sich eher um ein Symptom, nicht um das Problem

Die Frage, ob es schärferer Regeln zum Schutz der Jugend vor so genannten "Killerspielen" bedarf und wie sich solche Spiele auf Jugendliche auswirken, beschäftigte heute den Unterausschuss "Neue Medien" des Bundestages.

Zur Einführung in das Thema "Killerspiele" zeigte Prof. Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, einige Szenen aus GTA - San Andreas und der Pate. Er betonte eine Szene aus GTA, in der es eine Belohnung für einen besonders brutalen Mord gebe. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU), vertreten durch Stefan Brechtmann (Microsoft), führte die Jugendschutz-Einstellungen der Xbox 360 vor, die die Alterseinstufungen der Spiele ausliest und je nach Einstellung nur solche Spiele freigibt, für die der Spieler das Passwort kennt. Brechtmann argumentierte, es gehe beim Thema Killerspiel nur um 5 bis 10 Prozent der Spiele und diese seien Teil der Erwachsenen-Unterhaltung, wie sie bei Filmen, Büchern und anderen Medien längst akzeptiert seien.

Anzeige

Die Demonstration Pfeiffers kritisierte Prof. Hartmut Warkus, Leiter des Zentrums für Medien und Kommunikation an der Universität Leipzig: So kompakt und prägnant wie im Zusammenschnitt von Pfeiffer seien Gewaltszenen in den entsprechenden Spielen gar nicht vorhanden. Hätte man ihn gefragt, hätte er die Szenen gern selbst vorgespielt, nur wäre dies wohl eher langweilig geworden.

Nicht die Spiele seien das Problem, so Warkus. Es seien die Erwachsenen, die das Medium nicht verstehen, da sie nicht selbst spielen. Daher sei es auch falsch, Spiele zu verbieten, die aktuellen Regelungen dahingehend seien sehr weitreichend: "Wenn ein Zwölfjähriger Counterstrike spielt, hat ein Erwachsener versagt.". Er selbst habe mindestens 50 Partien Counterstrike hinter sich, das Blut dabei aber gar nicht wahrgenommen, bis ihn ein Reporter auf der Games Convention fragte, wie er mit dem Blut im Spiel umgehe.

Killerspiele: Aktueller Jugendschutz einfach und genial? 

eye home zur Startseite
Osaka 01. Mai 2007

CS is halt nunmal statistich gesehen auf jedem dritten HeimPC installiert. Deswegen.

Kutscher 27. Apr 2007

Da lässt sich doch bestimmt irgendwas machen... ;-)

Blork 27. Apr 2007

LOOOOL !!!!

Pathfinder 27. Apr 2007

Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Es verlangt ja keiner eine vollständige, lückenlose...

Pathfinder 27. Apr 2007

Naja ich find den Grundgedanken ehrlich gesagt gar nicht so verkehrt. Also nicht die...


netzpolitik.org / 26. Apr 2007

Killerspiele im Bundestag



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin, Magdeburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Re: Ist nicht wahr - warten auf das Auto kann...

    DerDy | 00:22

  2. Re: "der gesamte Auftrag sei leider fehlerhaft im...

    fabische | 00:18

  3. Re: gewolltes "zusatzgeschäft"

    DerDy | 00:08

  4. Re: Dafür mag ich ihn ...

    SelfEsteem | 00:07

  5. Re: 30 GB Datenvolumen - lol

    DerDy | 00:05


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel