Abo
  • Services:
Anzeige

TeRK - Roboter-Rezepte für Bastler

TerK Flower: Die Roboter-Blume folgt Bewegungen mittels Infratorsensor
TerK Flower: Die Roboter-Blume folgt Bewegungen mittels Infratorsensor
Die derzeit angebotenen Bauanleitungen umfassen einen Stromadapter für den Qwerk, zwei Evolutionsstufen eines kleinen Videokamera-bestückten Roboters mit drei Rädern und eine Infrarot-Sensor-bestückte "Roboter-Blume", die sich Objekten zudrehen und leichte Bälle fangen kann. Die zur Blume gehörige Software erlaubt es, diese mit Hilfe einer einfachen Script-Sprache zu programmieren.

Anzeige

Robotik-Professor Illah Nourbakhsh und sein Team vom CREATE Lab arbeiten gerade an einer weiteren Roboter-Bauanleitung, die Sensoren für Luftqualität und Lärm beinhaltet. Auch ein Rezept für einen ferngesteuerten Teddybär ist in Vorbereitung. Die verschiedenen TeRK-Roboter sollen in Zukunft auch mit dem Microsoft Robotics Studio genutzt werden können. Noch gibt es nur eine erste, eingeschränkte TeRK-Testsoftware dafür.

Qwerkbot mit Webcam
Qwerkbot mit Webcam
Vor allem durch eine Netzwerkanbindung, sei es zur Fernsteuerung per Internet, zum Senden von Fotos oder Videos, die Reaktion auf RSS-Feeds oder die Suche nach Informationen im Internet, würden sich viele Möglichkeiten ergeben. "Wir hoffen, dass die Menschen mitbekommen, dass alles möglich ist", so Nourbakhsh. Zur gegenseitigen Inspiration können TeRK-Bastler ihre eigenen Experimente über die TeRK-Gemeinschaft auch anderen vorstellen.

In Entwicklung ist TeRK seit etwa 1,5 Jahren - mit Unterstützung von Google, Intel und Microsoft. Bauanleitungen, Software, technische Unterstützung und weitere Informationen stehen kostenlos auf der TeRK-Website unter www.terk.ri.cmu.edu zur Verfügung. Den Qwerk-Controller gibt es für 349,- US-Dollar beim Hersteller Charmed Labs.

 TeRK - Roboter-Rezepte für Bastler

eye home zur Startseite
OhgieWahn_ 27. Apr 2007

Das ist dann aber der nackte controller, isn't it?

BluePeer 27. Apr 2007

Ich möchte dir in deinem eifer nicht gegens schienen bein tretten aber dein text hat 0...

BluePeer 27. Apr 2007

als billiger empfinde ich das nicht ^^ Sorry gut ein DS kostet nur knapp 80-130€ je...

Heiny 26. Apr 2007

Frag mal nen Japse! Die Reisbälle sind doch auf sowas versiert. Vielleicht findest du ein...

nerdboy 26. Apr 2007

ps: weil ich dumm und häßlich bin :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  4. SP eCommerce GmbH, Neuss


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    qupfer | 22:53

  2. Re: Abhängigkeit

    Comicbuchverkäufer | 22:49

  3. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Comicbuchverkäufer | 22:43

  4. Re: warum werden die daten überhaupt gespeichert

    Andre_af | 22:41

  5. Re: Kann man das nicht besser erklären?

    longthinker | 22:38


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel