Abo
  • Services:

TeRK - Roboter-Rezepte für Bastler

TerK Flower: Die Roboter-Blume folgt Bewegungen mittels Infratorsensor
TerK Flower: Die Roboter-Blume folgt Bewegungen mittels Infratorsensor
Die derzeit angebotenen Bauanleitungen umfassen einen Stromadapter für den Qwerk, zwei Evolutionsstufen eines kleinen Videokamera-bestückten Roboters mit drei Rädern und eine Infrarot-Sensor-bestückte "Roboter-Blume", die sich Objekten zudrehen und leichte Bälle fangen kann. Die zur Blume gehörige Software erlaubt es, diese mit Hilfe einer einfachen Script-Sprache zu programmieren.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-Elektro GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Robotik-Professor Illah Nourbakhsh und sein Team vom CREATE Lab arbeiten gerade an einer weiteren Roboter-Bauanleitung, die Sensoren für Luftqualität und Lärm beinhaltet. Auch ein Rezept für einen ferngesteuerten Teddybär ist in Vorbereitung. Die verschiedenen TeRK-Roboter sollen in Zukunft auch mit dem Microsoft Robotics Studio genutzt werden können. Noch gibt es nur eine erste, eingeschränkte TeRK-Testsoftware dafür.

Qwerkbot mit Webcam
Qwerkbot mit Webcam
Vor allem durch eine Netzwerkanbindung, sei es zur Fernsteuerung per Internet, zum Senden von Fotos oder Videos, die Reaktion auf RSS-Feeds oder die Suche nach Informationen im Internet, würden sich viele Möglichkeiten ergeben. "Wir hoffen, dass die Menschen mitbekommen, dass alles möglich ist", so Nourbakhsh. Zur gegenseitigen Inspiration können TeRK-Bastler ihre eigenen Experimente über die TeRK-Gemeinschaft auch anderen vorstellen.

In Entwicklung ist TeRK seit etwa 1,5 Jahren - mit Unterstützung von Google, Intel und Microsoft. Bauanleitungen, Software, technische Unterstützung und weitere Informationen stehen kostenlos auf der TeRK-Website unter www.terk.ri.cmu.edu zur Verfügung. Den Qwerk-Controller gibt es für 349,- US-Dollar beim Hersteller Charmed Labs.

 TeRK - Roboter-Rezepte für Bastler
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

OhgieWahn_ 27. Apr 2007

Das ist dann aber der nackte controller, isn't it?

BluePeer 27. Apr 2007

Ich möchte dir in deinem eifer nicht gegens schienen bein tretten aber dein text hat 0...

BluePeer 27. Apr 2007

als billiger empfinde ich das nicht ^^ Sorry gut ein DS kostet nur knapp 80-130€ je...

Heiny 26. Apr 2007

Frag mal nen Japse! Die Reisbälle sind doch auf sowas versiert. Vielleicht findest du ein...

nerdboy 26. Apr 2007

ps: weil ich dumm und häßlich bin :)


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

    •  /