Abo
  • Services:

GPS-Navigationsgerät mit Breitbilddisplay von Harman Kardon

Harman Kardon GPS-500 Guide + Play spielt Musik und Videos ab

Harman Kardon bringt ein GPS-Navigationsgerät mit Breitbilddisplay, welches auch Musik und Videos abspielen kann. Der interne Flash-Speicher fasst 2 GByte und kann über einen SD-Card-Steckplatz um bis zu 4 GByte ergänzt werden. Das mitgelieferte Kartenmaterial deckt Westeuropa ab und bietet eine 2D- sowie 3D-Ansicht.

Artikel veröffentlicht am ,

GPS-500 Guide and Play
GPS-500 Guide and Play
Harman Kardon machte keine Angaben dazu, welche Navigationssoftware im GPS-500 Guide + Play zum Einsatz kommt. Bekannt ist nur, dass Kartenmaterial für Westeuropa von Tele Atlas beiliegt und die Ansicht wahlweise im 2D- oder 3D-Modus arbeitet. Durch Einsatz von Traffic Message Channels (TMC) sollen sich Verkehrsstaus umgehen lassen. Das Kartenmaterial befindet sich vorinstalliert auf dem internen Flash-Speicher, der 2 GByte fasst. Über einen SD-Card-Steckplatz sind maximal weitere 4 GByte möglich. Zum Ausführen der Daten gibt es einen RAM-Speicher von 128 MByte.

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau

Das 4-Zoll-Touchscreen liefert eine Auflösung von 480 x 272 Pixeln, zur Farbanzahl machte der Hersteller keine Angaben. Im Innern soll ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 300 MHz werkeln; nähere Angaben dazu liegen nicht vor. Das Gerät misst 75 x 118 x 20 mm und soll mit einer Akkuladung rund 5 Stunden durchhalten.

GPS-500 Guide and Play
GPS-500 Guide and Play
Der Musik-Player spielt die Formate MP3, WMA sowie AAC, während der Video-Player MPEG4- und WMV-9-Dateien wiedergibt. Die Musik- und Videodaten lassen sich mittels Windows Media Player vom PC per USB 2.0 auf das Gerät übertragen. Die Kopplung mit dem Windows Media Player und die unterstützten Formate lassen vermuten, dass hier WindowsCE zum Einsatz kommt. Von Harman Kardon liegen dazu keinerlei Informationen vor. Der Einsatz als mobiler Musik- und Videoplayer ist durch die recht geringe Akkulaufzeit zeitlich beschränkt.

Harman Kardons GPS-500 Guide + Play soll im Mai 2007 zum Preis von 499,- Euro erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören eine Fahrzeughalterung, ein Netzteil, ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder und eine Schutztasche.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-37%) 37,99€
  3. 3,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

frank.köln 28. Apr 2007

also Ich finde ganz und gar nicht, dass das brand kaputt gemacht wird. von h/k gibt es...

Bouncy 26. Apr 2007

joa, ähnliches ist mir auch mal passiert als ich im mediamarkt ein h/k-gerät zuerst...

TE 26. Apr 2007

Bessere Qualität und auch mit MP3-Player.


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
  3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /