NTTDoCoMo bringt Handy mit Bewegungssensor

Bewegungssensor ermöglicht neue Spieloptionen

Der japanische Netzbetreiber NTTDoCoMo hat mit dem FOMA D904i von Mitsubishi Electric ein Mobiltelefon vorgestellt, das einen Bewegungssensor besitzt. Dies soll neue Handy-Spiele-Möglichkeiten eröffnen. Statt mit dem Joystick zu hantieren, muss der Nutzer das Handy selbst bewegen.

Artikel veröffentlicht am , yg

FOMA D904i von NTTDoCoMo
FOMA D904i von NTTDoCoMo
Das 110 x 49 x 16,8 mm große Handy ist mit einem 2,8 Zoll großen TFT-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln liefert. Zur Farbtiefe des FOMA D904i schweigt sich NTTDoCoMo aus.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter*in (IT-Systemsupport)
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Programmierer C++ (Informatiker, Softwareentwickler) (m/w/d)
    Kithara Software, Berlin
Detailsuche

Als Multimediaausstattung befinden sich ein MP3-Player und eine 3,2-Megapixel-Kamera an Bord. Der CMOS-Sensor der Kamera ist mit einem Autofokus bestückt. Zudem stehen ein E-Mail-Client, ein HTML-Browser zum Surfen im Internet und ein Instant Messenger zur Verfügung. Zusätzlich ist das D904i mit Infrarot ausgestattet. Zu Bluetooth und USB gibt es keine Angaben. Der Speicher lässt sich mit Micro-SD-Karten erweitern.

FOMA D904i von NTTDoCoMo
FOMA D904i von NTTDoCoMo
Das 114 Gramm wiegende Mobiltelefon soll im Stand-by-Betrieb 17,5 Tage durchhalten, Telefonate meistert es bis zu 3 Stunden lang und Videotelefonate knapp 2 Stunden lang, bevor der Akku wieder an die Steckdose muss. Es soll ab Mai 2007 erhältlich sein. Ein Preis wurde nicht genannt.

Auch Konkurrent Vodafone Japan hat ein Handy mit 3,2-Megapixel-Kamera und Bewegungssensor im Sortiment. Das 904SH von Sharp misst per 6-Achsen-Fühler die Lage des Handys aus und fungiert darüber als Steuerung für Java-Spiele.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cawfee 26. Apr 2007

Konnte WarioWare schon auf dem GBA dank eingebautem Gyroskop *g*

910sh user 26. Apr 2007

da kann ich nur zustimmen.docomo und seine partner machen zwar gute handys, aber das gab...

3245345 26. Apr 2007

könnt ihr mal aufhören die dinger HANDY zu nennen? das ist zum kotzen!

SonicXT 26. Apr 2007

Wie ich eben gesehen hab wurde es von Golem.de geändert in 240 x 320. Gut, so hätte ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne
Sozialismus süß-sauer

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne: Sozialismus süß-sauer
Artikel
  1. Alphabet: Google Werbegeschäft wächst weiter deutlich
    Alphabet
    Google Werbegeschäft wächst weiter deutlich

    Dank der Coronapandemie wächst das Werbegeschäft von Google weiter. Von Apples geänderten Werberichtlinien zeigt sich der Konzern unbeeindruckt.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /