Abo
  • Services:

SWsoft bietet Virtualisierungs-Starter-Paket

Virtuozzo für Windows und Linux inklusive Support

SWsoft hat seine Virtualisierungslösung Virtuozzo zusammen mit Support zu einem Starter-Pack geschnürt. Dieses ist für Anwender gedacht, die Virtualisierung auf Betriebssystemebene in kleineren Serverumgebungen testen wollen und kommt für knapp 1.000,- Euro mit einjährigem Support daher.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Virtuozzo - dessen Kern im Rahmen des Open-Source-Projektes OpenVZ entwickelt wird - bietet Virtualisierung auf Betriebssystemebene für Windows und Linux. Dabei laufen also mehrere Instanzen des Betriebssystems in voneinander abgeschirmten Umgebungen, die allesamt den Kernel des Hostsystems nutzen. Dies bringt vor allem Leistungsvorteile gegenüber Virtualisierungslösungen, bei denen jeder Gast seinen eigenen Kernel hat.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Nexus Technology GmbH, Ettlingen, Berlin

Das Enterprise-Starter-Pack ist für kleinere Serverumgebungen und Pilotprojekte konzipiert, verbietet aber den Einsatz in Umgebungen, bei denen Dienste Dritten angeboten werden, etwa beim Hosting. Erlaubt ist die Installation von bis zu vier virtuellen Umgebungen, wobei eine Single- oder Dual-Prozessor-Serverlizenz enthalten ist. Außerdem gehören Werkzeuge zur Server-Verwaltung und ein Jahr Silver-Level-Support sowie Wartung zum Angebot. Der Silver-Level-Support umfasst unbegrenzte E-Mail-Anfragen, die zu den Geschäftszeiten beantwortet werden.

Enthalten ist auch ein Werkzeug, um physische Server auf virtuelle Umgebungen zu migrieren. Die Verwaltungswerkzeuge ermöglichen unter anderem die Überwachung der Installationen, ihre Sicherung, Duplikation und Wiederherstellung. Zudem soll der Umstieg auf größere Virtuozzo-Lösungen einfach möglich sein.

Das Starterpaket ist ab sofort von SWsoft zum Preis von 999,- Euro erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. ab 349€

Achim Grosser 10. Mai 2007

Welche Freigabe benötigen Sie denn? Einen 24 x 7 Support durch Microsoft für den...

Module? 26. Apr 2007

Wo hier gerade so ein Thema ist: Ich habe mir so einen Vserver gemietet. Darauf ein 2.6.9...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /