Abo
  • Services:

Warhammer Online soll besser werden - und verspätet sich

EA Mythic verschiebt Veröffentlichung des Online-Rollenspiels auf 2008

Wer auf Warhammer Online wartet, wird sich noch etwas länger als erwartet gedulden müssen. Laut Mark Jacobs, dem Chef des Entwicklerstudios EA Mythic, wird das Spiel in den USA und Europa doch nicht mehr im Jahr 2007 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Jacobs in der am 25. April 2007 erschienenen Ausgabe des Warhammer-Online-Newsletters erklärt, hätten sich durch die Übernahme von Mythic durch EA im vergangenen Jahr neue Entwicklungsmöglichkeiten ergeben, die das Team voll ausnutzen wolle. Da Jacobs zufolge der Spielverlauf zwar gut, aber nicht beeindruckend war, wurde bereits einiges über den Haufen geworfen und neu entwickelt - mit dem Resultat, dass deutlich mehr los ist in den Zonen der Zwerge und "Grünhäute".

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Carthago Reisemobilbau GmbH, Aulendorf (bei Ravensburg)

Mit weiteren tief gehenden Analysen des Spiels soll Warhammer Online in allen Bereichen verbessert werden. EA sorgt dabei für den finanziellen Rückhalt. Warhammer Online ist auch für den Publisher von großer Bedeutung, denn im Bereich Online-Rollenspiele hat der Marktführer lange geschlafen. EA hat erst nach dem riesigen Erfolg der Konkurrenz mit World of Warcraft reagiert, sich wieder auf sein lange stiefmütterlich behandeltes "Ultima Online" besonnen und schließlich noch das durch Dark Age of Camelot bekannt gewordene Mythic hinzugekauft.

"Wir bekommen nur eine Chance auf einen erfolgreichen Start", so Jacobs abschließend. Diese Chance will das EA-Mythic-Team nutzen. Die Spieler müssen sich derweil bis zum ersten Quartal 2008 gedulden, dann soll Warhammer Online in den USA und Europa starten. In Asien wird das Spiel auch starten, allerdings erst etwas später.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

! 10. Jan 2008

Naja glaub von euch hat niemand DAOC gespielt! WAR soll ja ein direkter Nachfolger von...

Suomynona 26. Apr 2007

"Wir bekommen nur eine Chance auf einen erfolgreichen Start", so Jacobs abschließend...

Cypher 26. Apr 2007

neben der tatsache das man einen Schwarzork spielen kann ist meiner meinung das gut...

The Tank 26. Apr 2007

Ich hatte BF2 und NeedForSpeed:MW. Letzere wurde ganze 3x gepatcht und dann einfach...

ToonyToons 26. Apr 2007

Klar würden mehr als 22% der WoWer wechseln... moment... VER-wechseln... die meistens...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /