Abo
  • Services:

NEC: 24-Zöller mit HDCP und Pivot-Funktion

NEC MultiSync LCD2470WNX mit 1.920 x 1.200 Pixeln Auflösung

NEC hat mit dem MultiSync LCD2470WNX einen 24 Zoll großen Breitbildmonitor vorgestellt. Das Display arbeitet mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten und verfügt über eine DVI-D-Schnittstelle mit HDCP-Unterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Standfuß ermöglicht ein Kippen um insgesamt bis zu 35 Grad und der Monitor lässt sich um bis zu 110 mm in der Höhe verstellen und um 90 Grad drehen. Die Einblickwinkel liegen bei 176 Grad.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart, Stuttgart

Das Breitbild-LCD soll eine Reaktionszeit von 6 Millisekunden (grey-to-grey) sowie ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 aufweisen. Das Gerät gibt es in zwei Gehäusefarben. Außerdem sind am Monitorfuß USB-Anschlüsse angebracht. Neben dem digitalen ist auch ein analoger Anschluss vorhanden.

Der NEC MultiSync LCD2470WNX soll ab sofort für 1.049,- Euro erhältlich sein. Stromkabel, USB-Kabel, VGA- und DVI-D-Kabel sind im Lieferumfang ebenso dabei wie eine dreijährige Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung umfasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 46,99€ (Release 19.10.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 32,99€

Pro 99 26. Apr 2007

Trotzdem wird dieser "kleine Bruder" wohl das bessere Display haben. Sach ich mal. H...

SADisFaction 26. Apr 2007

Hey danke, das macht das Display interessant.... Gruss sad

sf (Golem.de) 26. Apr 2007

Ist nun korrigiert - Vielen Dank für den Hinweis!


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /