Abo
  • Services:

Siemens-Chef Kleinfeld tritt ab

Kleinfeld will seinen Vertrag nicht verlängern

Dr. Klaus Kleinfeld tritt als Vorstandsvorsitzender der Siemens AG ab. Er stehe für eine Verlängerung seines bis Ende September 2007 laufenden Vertrages nicht zur Verfügung, teilte Siemens mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Weg zum Ausgang: Dr. Klaus Kleinfeld (Siemens)
Auf dem Weg zum Ausgang: Dr. Klaus Kleinfeld (Siemens)
Zuvor kündigte der ehemalige Siemens-Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer unter Druck von allen Seiten an, seinen Posten zur Verfügung zu stellen. Von Pierer war auf Grund der Schmiergeldzahlungen bei Siemens heftig in die Kritik geraten. Neuer Aufsichtsratschef soll Gerhard Cromme werden.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Die Veränderung im Aufsichtsrat löste auch Spekulationen über Kleinfelds Zukunft aus, denen der Siemens-Chef noch vor einer Entscheidung im Aufsichtsrat nun ein Ende machte. Er kündigte an, für die Verlängerung seines Vertrages nicht zur Verfügung zu stehen. Kleinfelds Vertrag läuft am 30. September 2007 aus. Er hatte den Posten als Vorstandsvorsitzender im Januar 2005 von Heinrich von Pierer übernommen.

Wer die Nachfolge von Kleinfeld antreten wird, ist bisher nicht bekannt gegeben worden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. 199€ + Versand
  3. 206,89€
  4. ab 194,90€

SPOKENSPOK 30. Apr 2007

In einer hausgemachten undurchdringlichen Firmenherachie der Kompetenzen, auf...

Michael - alt 27. Apr 2007

Du hast mit Allem, was Du schriebst volle Übereinstimmung mit meiner Meinung. Doch was...

Michael - alt 26. Apr 2007

Richtig. Nur wirst Du ihn nicht kennen.

Mein Senf 25. Apr 2007

GETRAGEN hat er sie immer, nur zu SEHEN war sie nicht immer. Retusche sei dank ;-)


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /