Abo
  • Services:
Anzeige

GMX: E-Mail-Dienst mit neuer Oberfläche

Web-Mailer lässt sich wie Desktop-Programm steuern

GMX bietet eine Vorschau auf die nächste Version des Web-Mailers, der eine veränderte Oberfläche bieten wird. Unter Einsatz von Ajax-Technik soll sich das Web-Interface wie ein Desktop-Programm steuern lassen. Interessierte können die neue Oberfläche parallel zur bisherigen Bedienung ausprobieren.

Die neue GMX-Oberfläche bietet Menüs, Kontextmenüs, Tastenkürzel zum Aufruf häufig benötigter Funktionen sowie eine Drag-and-Drop-Unterstützung. Damit soll sich Mail07 wie eine Desktop-Applikation bedienen lassen. Es bietet eine dreigeteilte Oberfläche, in der die Verzeichnisstruktur, die Ordnerinhalte sowie die E-Mail-Vorschau zu finden sind. Die jeweiligen drei Bereichen können nach Belieben in der Größe verändert werden.

Anzeige

Durch eine Tab-Unterstützung lässt sich beim Lesen einer Nachricht an einer anderen schreiben, was mit der bisherigen Oberfläche nicht machbar ist. Jederzeit kann der Nutzer auf alle im GMX-Postfach abgelegten Ordner zugreifen und es gibt nun eine Nachrichtenvorschau, um sich leichter einen Überblick der eingegangenen E-Mails zu verschaffen. Zudem stehen Suchfunktionen bereit, um eine im Postfach enthaltene E-Mail zu finden.

Bei all diesen Funktionen soll Mail07 zügig agieren, indem nur geänderte Inhalte nachgeladen werden, während der Rest der Seite beibehalten wird. Hierbei werden alle Ansichten automatisch aktualisiert. Die neue Version von GMX ist an den Internet Explorer ab der Version 6 sowie an Firefox 1.5 und höher angepasst.

In weiteren Schritten werden auch die Filterfunktionen, die Adressverwaltung sowie der Spam-Schutz in Mail07 integriert. Hierbei erhält Mail07 ein neu gestaltetes Adressbuch sowie einen neuen Kalender. Wann diese Funktionen in die neue Oberfläche integriert werden, ist noch nicht bekannt.

Die neue GMX-Oberfläche Mail07 kann von Interessierten bereits ausprobiert und verwendet werden. Hierbei kann nach Belieben zwischen der neuen und der alten Bedienoberfläche gewechselt werden, wobei sogar ein gleichzeitiger Zugriff unterstützt wird. Wann die Testphase abgeschlossen sein wird, steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
NorbertFriedrich 10. Feb 2014

Habe 2013 über gmx einen simfy-Vertrag abgeschlossen, um Musik legal auf den internen...

Neues GMX Opfer 04. Jun 2013

Also auch im Jahr 2013 geht es weiter bei GMX. Wäre Euch allen dankbar, wenn Ihr mir...

Franz57 06. Jul 2011

Hallo zusammen, ich nenne mich Franz57 und ich bin Opfer von GMX. Komme mir...

GMX Abzocke 12. Aug 2010

Meine minderjährige Tochter ist ebenfalls auf das Lockangebot von GMX reingefallen und...

gast001 14. Nov 2009

Meine Schriftverkehr mit GMX: An: s......_g....@gmx.net Betreff:GMX - Ihre Rechnung vom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld
  4. Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,00€ (Vergleichspreis 194€)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: AMD ReLive Treiber

    Rettungsschirm | 02:15

  2. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    throgh | 01:19

  3. Re: Verbot des Besitzes

    dura | 01:16

  4. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 01:01

  5. Re: Wieso ist das eine Sendeanlage

    chithanh | 00:43


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel