Abo
  • Services:
Anzeige

Pinnacle Studio 11 mit direkter HDV-Bearbeitung

Drei Ausbaustufen der Videoschnittlösung

Avid hat die Videoschnittlösung Pinnacle Studio für die Windows-Plattform aktualisiert und bietet die neue Version 11 diesmal in drei Ausbaustufen an. Die mittlere Versionsstufe bietet nun direkte HDV-Bearbeitung und kann HD-DVDs brennen, während zur Top-Ausführung darüber hinaus zahlreiche Audio- und Video-Tools zählen.

Pinnacle Studio 11
Pinnacle Studio 11
Die Standard-Version von Pinnacle Studio 11 bietet Funktionen, um das Archivieren von Videoaufnahmen zu automatisieren. Außerdem sollen sich komplette Filme in wenigen Schritten erstellen lassen. Filme können nun direkt aus der Software heraus bei Yahoo Video veröffentlicht werden. Alle Varianten von Pinnacle Studio 11 sind an Windows Vista angepasst.

Anzeige

Die bessere Plus-Variante bringt direkte HDV- und AVCHD-Bearbeitung sowie weitere Bearbeitungs- und Effektfunktionen. Das fertige Ergebnis kann direkt auf HD-DVD gebrannt werden, eine Blu-ray-Unterstützung fehlt aber noch.

Pinnacle Studio 11
Pinnacle Studio 11
Als neue Ausbaustufe gibt es nun noch Pinnacle Studio Ultimate, die auf der Plus-Version aufsetzt. Diese Version richtet sich an ambitionierte Anwender, die mit den SoundSoap-Audio-Cleaning-Tools von BIAS ihre Tonaufnahmen aufpeppen wollen oder professionelle Licht- und Film-Effekte von ProDAD VitaScene verwenden möchten. Außerdem gehören die hoch präzise Pan-and-Zoom-Option von StageTools MovingPicture sowie ein grünes Tuch für Chroma-Key-Effekte (Green Screen) zum Lieferumfang.

Pinnacle Studio 11 soll für die Windows-Plattform im Mai 2007 in den Handel kommen. Die Standard-Version gibt es für 49,- Euro, während die Plus-Ausführung 99,- Euro kostet und es die Ultimate-Variante für 129,- Euro gibt.


eye home zur Startseite
harry_trier 12. Mai 2007

Hallo! Ich arbeite seit längerer Zeit mit der Version 9 und jetzt mit 10. Hiermit...

M$-Betrüger 26. Apr 2007

Software ist grundsätzlich vom Umtausch/Rückgabe ausgeschlossen. Ich kenne keinen...

spaceball 26. Apr 2007

Na ihr seid mir ja schöne Experten: "Früher fuhr ich Bobby-Car, ständig blieb das Ding...

nate 25. Apr 2007

"Sonys"? JVC federführend bei der Entwicklung. "Pseuso"? Was ist denn daran unvollständig?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Nur beratendes Gremium Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein
  2. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  3. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  1. Re: Bin seit 2006 dabei

    M.P. | 14:38

  2. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    lottikarotti | 14:36

  3. Antivirussoftware

    mrgenie | 14:34

  4. was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Hackfleisch | 14:34

  5. Re: Verstehe ich nicht

    ecv | 14:33


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel