Abo
  • IT-Karriere:

CollabNet kauft SourceForge Enterprise Edition

VA Software will sich auf das Mediengeschäft konzentrieren

CollabNet übernimmt von VA Software das Geschäft mit der SourceForge Enterprise Edition, einer kommerziellen Lösung für verteilte Entwicklung, die an die freie Software Sourceforge angelehnt ist. Darüber hinaus haben die beiden Unternehmen eine Medienpartnerschaft vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Für CollabNet ist die SourceForge Enterprise Edition eine strategische Ergänzung für CollabNet, die selbst eine ähnliche Lösung anbieten. Aus der Kombination entsteht eine neue Einheit, die über 300 Unternehmenskunden mit über 1,1 Millionen Nutzern weltweit umfasst.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. Vodafone GmbH, München

Die SourceForge Enterprise Edition soll ebenso wie das gesamte CollabNet Produktportfolio - CollabNet Enterprise Edition, CollabNet CUBiT und Subversion - weiter voll unterstützt und weiterentwickelt werden. Kunden, die SourceForge Enterprise Edition einsetzen, sollen künftig einen 24-Stunden-Support von CollabNet erhalten. Zudem sollen die Innovationszyklen auf Grund der nun größeren Abteilung für Forschung und Entwicklung verkürzt werden.

Im Rahmen der Übernahme wird VA Software "bestimmte" Mitarbeiter übernehmen. Zudem wurde eine Medienpartnerschaft vereinbart, die Online-Werbungsdienstleistungen umfasst und über 30 Monate läuft. VA Software will sich künftig auf das Online-Mediengeschäft konzentrieren, das neben der Plattform



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 245,90€ + Versand
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)

Folgen Sie uns
       


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /