Abo
  • Services:

CollabNet kauft SourceForge Enterprise Edition

VA Software will sich auf das Mediengeschäft konzentrieren

CollabNet übernimmt von VA Software das Geschäft mit der SourceForge Enterprise Edition, einer kommerziellen Lösung für verteilte Entwicklung, die an die freie Software Sourceforge angelehnt ist. Darüber hinaus haben die beiden Unternehmen eine Medienpartnerschaft vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Für CollabNet ist die SourceForge Enterprise Edition eine strategische Ergänzung für CollabNet, die selbst eine ähnliche Lösung anbieten. Aus der Kombination entsteht eine neue Einheit, die über 300 Unternehmenskunden mit über 1,1 Millionen Nutzern weltweit umfasst.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Die SourceForge Enterprise Edition soll ebenso wie das gesamte CollabNet Produktportfolio - CollabNet Enterprise Edition, CollabNet CUBiT und Subversion - weiter voll unterstützt und weiterentwickelt werden. Kunden, die SourceForge Enterprise Edition einsetzen, sollen künftig einen 24-Stunden-Support von CollabNet erhalten. Zudem sollen die Innovationszyklen auf Grund der nun größeren Abteilung für Forschung und Entwicklung verkürzt werden.

Im Rahmen der Übernahme wird VA Software "bestimmte" Mitarbeiter übernehmen. Zudem wurde eine Medienpartnerschaft vereinbart, die Online-Werbungsdienstleistungen umfasst und über 30 Monate läuft. VA Software will sich künftig auf das Online-Mediengeschäft konzentrieren, das neben der Plattform



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. (-43%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /