Abo
  • Services:

Windows Vista: Vorabversionen streiken bald

Beta-Version und Release Candidates laufen noch bis Ende Mai 2007

Im Vista-Blog weist Microsoft darauf hin, dass die Vorabversionen von Windows Vista ab dem 1. Juni 2007 nicht mehr laufen. Nutzer von Windows Vista werden aufgerufen, rechtzeitig auf die seit Ende Januar 2007 verfügbare Final-Version zu wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 18. Mai 2007 werden Nutzer einer der Vorabversionen von Windows Vista darauf hingewiesen, dass diese Fassungen nur noch bis zum 31. Mai 2007 laufen. Dies betrifft die Beta 2 sowie beide Release Candidates von Windows Vista. Wer eine solche Vorabversion noch einsetzt, sollte bis zum 1. Juni 2007 auf die Final-Version umsteigen, um einem Datenverlust vorzubeugen, schreibt Microsoft im Vista-Blog.

Ab dem 1. Juni 2007 werden sich Nutzer der Vorabversionen nur noch zwei Stunden am Stück bei Windows Vista anmelden können, um bei Bedarf Daten zu retten. Ab dem 29. August 2007 ist dann gar keine Anmeldung mehr möglich, wenn eine Vorabversion von Windows Vista genutzt wird. Beim Wechsel auf die Vollversion von Windows Vista ist in fast allen Fällen eine Neuinstallation erforderlich, vor der ein Komplett-Backup empfohlen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra II SSD 480 GB für 95€ und SanDisk Ultra microSDXC 64 GB für 16€)
  2. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  3. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)

BeowulfOF 24. Aug 2007

Was soll das denn jetzt? Auf 4 Monate alte Beiträge Sinnfrei Antworten... ist das immer...

Max Steel 24. Aug 2007

... von Debian für den Produktiveinsatz verwenden als einen billigen Klicki Bunti-Nachbau...

Max Steel 24. Aug 2007

Ach was der ist hier: http://www.gentoo.org/main/en/mirrors.xml

Max Steel 24. Aug 2007

AolaWelle

Max Steel 24. Aug 2007

Das sagen alle die ich kenne.


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

      •  /