Windows Vista: Vorabversionen streiken bald

Beta-Version und Release Candidates laufen noch bis Ende Mai 2007

Im Vista-Blog weist Microsoft darauf hin, dass die Vorabversionen von Windows Vista ab dem 1. Juni 2007 nicht mehr laufen. Nutzer von Windows Vista werden aufgerufen, rechtzeitig auf die seit Ende Januar 2007 verfügbare Final-Version zu wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 18. Mai 2007 werden Nutzer einer der Vorabversionen von Windows Vista darauf hingewiesen, dass diese Fassungen nur noch bis zum 31. Mai 2007 laufen. Dies betrifft die Beta 2 sowie beide Release Candidates von Windows Vista. Wer eine solche Vorabversion noch einsetzt, sollte bis zum 1. Juni 2007 auf die Final-Version umsteigen, um einem Datenverlust vorzubeugen, schreibt Microsoft im Vista-Blog.

Ab dem 1. Juni 2007 werden sich Nutzer der Vorabversionen nur noch zwei Stunden am Stück bei Windows Vista anmelden können, um bei Bedarf Daten zu retten. Ab dem 29. August 2007 ist dann gar keine Anmeldung mehr möglich, wenn eine Vorabversion von Windows Vista genutzt wird. Beim Wechsel auf die Vollversion von Windows Vista ist in fast allen Fällen eine Neuinstallation erforderlich, vor der ein Komplett-Backup empfohlen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BeowulfOF 24. Aug 2007

Was soll das denn jetzt? Auf 4 Monate alte Beiträge Sinnfrei Antworten... ist das immer...

Max Steel 24. Aug 2007

... von Debian für den Produktiveinsatz verwenden als einen billigen Klicki Bunti-Nachbau...

Max Steel 24. Aug 2007

Ach was der ist hier: http://www.gentoo.org/main/en/mirrors.xml

Max Steel 24. Aug 2007

AolaWelle



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Telefónica: Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert
    Telefónica
    Warum der LTE-Ausbau in der U-Bahn so lange dauert

    Seit August 2010 laufen in Deutschland LTE-Netze. Nun wird 5G langsam wichtiger, doch die Berliner U-Bahn ist noch immer nicht für alle mit 4G versorgt.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /