Abo
  • Services:
Anzeige

DirectX-10-Wrapper für Windows XP in Arbeit

Allerdings spielt das für Windows-Nutzer wohl erst dann eine Rolle, sobald reine DirectX-10-Spiele erscheinen, die keinen Renderpfad für DirectX-9-Grafikhardware mehr bieten. Microsoft hat sich aus strategischen Gründen dafür entschieden, DirectX 10 nur für Windows Vista, nicht aber für Windows XP oder Windows 2000 anzubieten. Technisch gibt es keine Gründe, warum DirectX 10 auf Vista beschränkt ist - allerdings hätte es laut Microsofts DirectX-Mitentwickler Philip Taylor ein teures Neuprogrammieren von Kernkomponenten von Windows XP bedeutet, wogegen sich Microsoft entschieden habe.

Anzeige

Die Funktion des eigenen DirectX-10-Wrappers zeigt Falling Leaf Systems mit einer zum Download bereitstehenden frühen Vorabversion der Software, die unter Windows XP das Ausführen einiger DirectX-10-Demos des DirectX-SDKs erlaubt. Im Laufe der nächsten Monate sollen auch komplexere DirectX-10-Demos, wie etwa Nvidias Wasserfall-Demo "Cascades", das Ich-bastel-mir-meinen-eigenen-Shooter-Werkzeug "FPS Creator X10" und komplette DirectX-10-Spiele unterstützt werden. Ob und ab wann auch unter Linux und MacOS X DirectX-10-Spiele genutzt werden können, verrieten die Entwickler noch nicht - sie versprechen aber schon vollmundig High-End-Gaming unabhängig vom Betriebssystem.

Wer Falling Leaf Systems schon frühzeitig unterstützen und freien Zugriff auf aktuelle Softwareversionen und alle künftigen Konverter für DirectX-10-Spiele haben will, kann nur dem auf 5.000 Mitglieder begrenzten "Sapling Program" - zu Deutsch "Setzlings-Programm" beitreten und muss dafür einmalig 50,- US-Dollar zahlen. Damit entfallen dann für sie auch die geplanten 20,- US-Dollar pro einzelnen Konverter und es soll mitentschieden werden können, welche Spiele unterstützt werden.

Leider gibt es auch nur für die in Vorleistung gehenden Nutzer einen Zugang zu dem nicht öffentlichen Teil des Forums und geplanten ebenfalls nicht öffentlichen Entwickler-Blogs. Im frei zugänglichen Teil des Forums ist bisher nicht viel los. Wer mit der Entwicklung nicht zufrieden ist, bekommt sein Geld nicht zurückerstattet; Unterstützern bleibt da nur zu wünschen, dass es nicht weitere strategische Neuausrichtungen des Alky-Projekts geben oder selbiges irgendwann ganz eingestellt wird.

 DirectX-10-Wrapper für Windows XP in Arbeit

eye home zur Startseite
OliverHaag 15. Jul 2007

Ähm, juckt es die Karte überhaupt ob grad OpenGL oder DirectCrap verwendet wird, so viel...

OliverHaag 15. Jul 2007

Mein Gott wirklich so viele Antworten auf einen so miserablen Trollversuch, ist euch...

Captain 25. Apr 2007

LOL .. es gibt genügend Firmen, die XP noch als Produktiv System einsetzen, auf die...

Captain 25. Apr 2007

Na und.... dann dauerts halt 4 Wo und das "Sicherheits Update" ist wieder nutzlos...

temp0815 25. Apr 2007

Wenn man sich mal überlegt, dass beim Direct3D 10 SDK eh eine Referenzimplementation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  2. P+Z Engineering GmbH, München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Tatsächliche Datenrate

    Pecker | 16:07

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    elcaron | 16:05

  3. VDSL seltener ein Problem...

    Pecker | 16:04

  4. Re: 3450¤...

    Niaxa | 16:04

  5. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    stiGGG | 16:02


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel