Schnellere Opterons von AMD

AMD gibt Ausblick auf kommenden Quad-Core-Chip Barcelona

Zwei neue, schnellere Opteron-Prozessoren mit zwei Kernen stellte AMD am Montag offiziell vor. Daneben gab es wieder einmal einen kleinen Ausblick auf die Leistung des kommenden Quad-Core-Prozessors mit Codenamen "Barcelona".

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort neu im Programm hat AMD die Opteron-Modelle 2222 und 8222 SE mit zwei Kernen. Beide laufen mit 3,0 GHz, verfügen über 2 x 1 MByte L2-Cache und verbrauchen bis zu 120 Watt. Die für Systeme mit zwei bzw. acht Prozessoren gedachten Chips sollen bei Abnahme von 1.000 Stück 873,- bzw. 2.149,- US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. Consultant for Digital Transformation and Cloud Solution Engineer (m/f/d)*
    Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Informationssicherheitsbeauf- tragter (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Altstadt-Lehel
Detailsuche

Daneben legte AMD neue Benchmarks für seinen kommenden Quad-Core-Prozessor mit Codenamen "Barcelona" alias "K10" vor. AMD hatte zuvor wiederholt betont, der neue Chip biete bis zu 40 Prozent mehr Leistung, unter anderem dank eines integrierten Speichercontrollers mit einem cleveren dreistufigen Cache-Design.

Nun wird AMD etwas konkreter, was die Leistungssteigerung angeht: Nach SPECcpu2006-Benchmarks soll die CPU bei Gleitkomma-Berechnungen bis zu 50 Prozent mehr Leistung bieten, bei Integer-Berechnungen immerhin 20 Prozent mehr, jeweils verglichen mit Intels aktuellem Quad-Core-Chip bei gleichem Takt. Allerdings ist Barcelona noch nicht auf dem Markt, die zum Vergleich herangezogenen Intel-Chips schon.

Details zum CPU-Design des Barcelona-Chips hat AMD Mitte März 2007 in München verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Arno 28. Apr 2007

Seit dem 386-40 habe ich fast ausschließlich AMD-CPU's im Einsatz. Ich zahle lieber...

Autor 24. Apr 2007

wenn Du einfach mal an die Industrie denkst: Simulationsprogramme z.B. Meine...

hä? wie? wat? 24. Apr 2007

Ja wat nu? Irgendwie sehe ich eine logische Diskrepanz deiner beiden Aussagen. Wenn AMD...

AMDlicher... 24. Apr 2007

Über Behinderte macht aber keine Witze!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /