Abo
  • Services:

Schnellere Opterons von AMD

AMD gibt Ausblick auf kommenden Quad-Core-Chip Barcelona

Zwei neue, schnellere Opteron-Prozessoren mit zwei Kernen stellte AMD am Montag offiziell vor. Daneben gab es wieder einmal einen kleinen Ausblick auf die Leistung des kommenden Quad-Core-Prozessors mit Codenamen "Barcelona".

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort neu im Programm hat AMD die Opteron-Modelle 2222 und 8222 SE mit zwei Kernen. Beide laufen mit 3,0 GHz, verfügen über 2 x 1 MByte L2-Cache und verbrauchen bis zu 120 Watt. Die für Systeme mit zwei bzw. acht Prozessoren gedachten Chips sollen bei Abnahme von 1.000 Stück 873,- bzw. 2.149,- US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Daneben legte AMD neue Benchmarks für seinen kommenden Quad-Core-Prozessor mit Codenamen "Barcelona" alias "K10" vor. AMD hatte zuvor wiederholt betont, der neue Chip biete bis zu 40 Prozent mehr Leistung, unter anderem dank eines integrierten Speichercontrollers mit einem cleveren dreistufigen Cache-Design.

Nun wird AMD etwas konkreter, was die Leistungssteigerung angeht: Nach SPECcpu2006-Benchmarks soll die CPU bei Gleitkomma-Berechnungen bis zu 50 Prozent mehr Leistung bieten, bei Integer-Berechnungen immerhin 20 Prozent mehr, jeweils verglichen mit Intels aktuellem Quad-Core-Chip bei gleichem Takt. Allerdings ist Barcelona noch nicht auf dem Markt, die zum Vergleich herangezogenen Intel-Chips schon.

Details zum CPU-Design des Barcelona-Chips hat AMD Mitte März 2007 in München verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Arno 28. Apr 2007

Seit dem 386-40 habe ich fast ausschließlich AMD-CPU's im Einsatz. Ich zahle lieber...

Autor 24. Apr 2007

wenn Du einfach mal an die Industrie denkst: Simulationsprogramme z.B. Meine...

hä? wie? wat? 24. Apr 2007

Ja wat nu? Irgendwie sehe ich eine logische Diskrepanz deiner beiden Aussagen. Wenn AMD...

AMDlicher... 24. Apr 2007

Über Behinderte macht aber keine Witze!


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

      •  /