Abo
  • Services:

Schnellere Opterons von AMD

AMD gibt Ausblick auf kommenden Quad-Core-Chip Barcelona

Zwei neue, schnellere Opteron-Prozessoren mit zwei Kernen stellte AMD am Montag offiziell vor. Daneben gab es wieder einmal einen kleinen Ausblick auf die Leistung des kommenden Quad-Core-Prozessors mit Codenamen "Barcelona".

Artikel veröffentlicht am ,

Ab sofort neu im Programm hat AMD die Opteron-Modelle 2222 und 8222 SE mit zwei Kernen. Beide laufen mit 3,0 GHz, verfügen über 2 x 1 MByte L2-Cache und verbrauchen bis zu 120 Watt. Die für Systeme mit zwei bzw. acht Prozessoren gedachten Chips sollen bei Abnahme von 1.000 Stück 873,- bzw. 2.149,- US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Daneben legte AMD neue Benchmarks für seinen kommenden Quad-Core-Prozessor mit Codenamen "Barcelona" alias "K10" vor. AMD hatte zuvor wiederholt betont, der neue Chip biete bis zu 40 Prozent mehr Leistung, unter anderem dank eines integrierten Speichercontrollers mit einem cleveren dreistufigen Cache-Design.

Nun wird AMD etwas konkreter, was die Leistungssteigerung angeht: Nach SPECcpu2006-Benchmarks soll die CPU bei Gleitkomma-Berechnungen bis zu 50 Prozent mehr Leistung bieten, bei Integer-Berechnungen immerhin 20 Prozent mehr, jeweils verglichen mit Intels aktuellem Quad-Core-Chip bei gleichem Takt. Allerdings ist Barcelona noch nicht auf dem Markt, die zum Vergleich herangezogenen Intel-Chips schon.

Details zum CPU-Design des Barcelona-Chips hat AMD Mitte März 2007 in München verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Arno 28. Apr 2007

Seit dem 386-40 habe ich fast ausschließlich AMD-CPU's im Einsatz. Ich zahle lieber...

Autor 24. Apr 2007

wenn Du einfach mal an die Industrie denkst: Simulationsprogramme z.B. Meine...

hä? wie? wat? 24. Apr 2007

Ja wat nu? Irgendwie sehe ich eine logische Diskrepanz deiner beiden Aussagen. Wenn AMD...

AMDlicher... 24. Apr 2007

Über Behinderte macht aber keine Witze!


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /