Abo
  • Services:

Intel senkt die Prozessorpreise teilweise um 40 Prozent

Desktop-Prozessoren Core 2 Duo, Xeons und Pentium-D-Modelle deutlich günstiger

Intel hat nun wie erwartet am 22. April 2007 die Prozessorpreise gesenkt. Gegenüber den vormaligen Preisen kam es teilweise zu heftigen Preisabschlägen. So wurde der Core 2 Duo E6700 mit 2,66 GHz 40 Prozent günstiger, Intels Core-2-Quad-Prozessor Q6600 mit 2,40 GHz ist um 38 Prozent im Preis gesunken.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Bereich der Core 2 Duos im Desktop-Bereich gab es auch beim E6600 mit 2,4 GHz einen Abschlag von 29 Prozent auf nunmehr 224,- US-Dollar. Der E6400 mit 2 MByte L2-Cache und 2,13 GHz Taktfrequenz ist nun für 183,- US-Dollar (minus 18 Prozent) zu haben. Der E6300 mit 2 MByte L2 Cache und 1,86 GHz kostet nun nur noch 163,- US-Dollar (minus 11 Prozent) und der E4300 mit 2 MByte L2 und 1,8 GHz sowie 800 MHz FSB ist um 31 Prozent im Preis gesunken und markiert mit 113,- US-Dollar den Einstieg in die Core-2-Duo-Klasse im Desktopbereich. Die Preise der mobilen Prozessoren Core Duo und Core 2 Duo wurden hingegen nicht gesenkt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Xeon-Prozessoren für den LGA775-Sockel wurden teils deutlich günstiger. Der X3220 mit 8 MByte L2 Cache und 2,40 GHz kostet nun 530,- US-Dollar und damit 38 Prozent weniger als zuvor. Auch der X3210 (2,13 GHz) wurde um 39 Prozent günstiger und der 3070 mit 4 MByte L2-Cache und 2,4 GHz Taktfrequenz ist 29 Prozent preiswerter.

Intels Pentium D geht ebenfalls mit Preisabschlägen aus der Runde hervor. So kostet der 935 mit 4 MByte L2 Cache und 3,20 GHz nun 84,- US-Dollar und damit 37 Prozent weniger. Der 925 mit 3 GHz ist um 35 Prozent im Preis gefallen (74,- US-Dollar). Die Prozessoren 915 mit 4 MByte und 2,8 GHz kosten 12 Prozent weniger und ebenfalls 74,- US-Dollar. Das gilt auch für den Pentium D 820 mit 2 MByte L2 und 2,8 GHz. Im Preis unverändert bleibt das Modell 945, das Spitzenmodell der Reihe mit 3,4 GHz und 4 MByte L2-Cache kostet 163,- US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)

gogo 05. Mai 2007

Ich bekomme einen wesentlich leistungsfähigeren Prozessor von Intel zum gleichen Preis...

militante-amd... 24. Apr 2007

http://www.pcmasters.de/hardware/review/intel-core-2-duo-e6700-codename-conroe-die-neue...

Billiger 24. Apr 2007

Ich weiss ja nicht, aber die Preissenkung ist wenig überraschend. Bereits Anfang letzter...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

    •  /