Abo
  • Services:

Sudoku für Nintendo DS

Ubisoft kündigt Platinum Sudoku an

Ubisoft will für Nintendos portable Spielekonsole eines der beliebtesten Zahlenrätselspiele der letzten Zeit anbieten, das bislang vornehmlich auf Papier gespielt wird. Platinum Sudoku für Nintendo DS soll hingegen auf dem Zwei-Schirm-Gerät laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel bietet nach Herstellerangaben 20 Millionen Gitter mit fünf verschiedenen Schwierigkeitsgraden und neben zwei Einzelspieler-Modi auch zwei Möglichkeiten für Mehrspieler-Rätsel.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Sudoku für Nintendo DS
Sudoku für Nintendo DS
Das Game enthält zudem das Zahlenrätsel Kakuro und sechs Minispiele. Kakuro ist einem Kreuzworträtsel ähnlich, nur werden anstelle von Buchstaben und Beschreibungen Ziffern und Summen genutzt.

Platinum Sudoku wird von Gameloft entwickelt und soll am 10. Mai 2007 auf den deutschen Markt kommen. Einen Preis gab Nintendo noch nicht an, bei Amazon.de steht das Spiel beispielsweise mit 14,95 Euro in der Preisliste.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

AlgorithMan 24. Apr 2007

theoretisch ist sudoku zwar irgendwo in einer exponentiellen komplexitätsklasse, aber die...

AH 24. Apr 2007

Du bist ja nur neidisch auf deinen Bruder, weil der schon in die zweite Klasse geht und...

MacroHard 24. Apr 2007

:-) Sehr gut berichtet ! Pulitzerpreis würdig!

yoba 24. Apr 2007

und wenn ein Kreuzworträtselspiel rauskommt, schreibt ihr auch darüber?

Cyborg 24. Apr 2007

Die ganzen Sudokus außer das im Gehirnjogging sind aber mist. Und das im Gehirnjogging...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /