Abo
  • Services:

Handy-Software: Radfahren mit Harley-Sound

Sensor am Rad misst Geschwindigkeit: Je schneller, desto lauter

SoundOfMotion hat eine Radsensor-Software-Kombination für Fahrradfahrer mit Java-Handy entwickelt. Ein Sensor, der am Rad befestigt wird, zeichnet die Geschwindigkeit und ein paar weitere Daten auf, die Angaben werden via Bluetooth auf das Handy geschickt. Basierend auf den Geschwindigkeitsangaben imitiert die Software Fahrgeräusche. Je schneller der Radler fährt, desto lauter ertönt z.B. das Brummen einer Harley.

Artikel veröffentlicht am , yg

Der Bluetooth-Sensor berechnet Geschwindigkeit, Beschleunigung und zurückgelegte Strecke. Nach Angaben des Herstellers soll der Sensor dabei genauer messen als herkömmliche Fahrradcomputer. Die ans Handy weitergesendeten Daten können auch auf einen PC transferiert und für die Trainingsanalyse herangezogen werden.

Stellenmarkt
  1. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart
  2. Rentschler Biopharma SE, Laupheim

Das Handy kann in einer speziellen Fahrradhalterung befestigt werden. Es lässt sich sogar mit dem Dynamo koppeln, so dass sich das Mobiltelefon während des Fahrens wieder auflädt.

Die Sound-Simulator-Software sorgt dafür, dass Handys, die MP3-Dateien abspielen können, über den Sound-Simulator die vorher ausgewählten Geräusche eines Fahrzeugs wiedergeben. Derzeit stehen Geräusche von Motorrädern, einem Pferd oder einer Dampflok zur Verfügung. Der Nutzer kann seine Töne aber auch selbst komponieren.

Die Beta-Version der Software läuft auf allen javafähigen Mobiltelefonen. Derzeit interessiert sich SoundOfMotion für die Einstellungen, die die Nutzer sich wünschen. Wer den Soundsimulator aufruft und zu den ersten 100 Einsendern gehört, die ihr Feedback abgeben, dem verspricht der Hersteller einen Sensor fürs Fahrrad. Die Endversion soll im Sommer 2007 fertig gestellt sein. Zu Preisen machte das Unternehmen keine Angaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. (-79%) 12,49€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

quarks 24. Apr 2007

Jetzt aber mal langsam, das ist ja schon fast eine Beleidigung einen Furunkel mit Jamba...

michi schmacher 24. Apr 2007

quarks 24. Apr 2007

Das mit dem Sound wird einem sicher nach paar Minuten auf den Senkel gehen und wer es...

Qwerty 24. Apr 2007

Brich einfach ein paar Speichen raus...

wormy 24. Apr 2007

Das ist zwar alt, aber beschreibt die Situation sehr treffend: http://www.oreillynet.com...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /