IBMs pAVE ebnet x86-Software den Weg auf PowerPC-Server

Virtualisierungslösung von System p und PowerPC-basierte Blades

IBM hat eine offene Betaversion einer virtuellen Linux-Umgebung vorgestellt, mit der sich x86-basierte Linux-Anwendungen auf IBMs PowerPC-basierten Servern der p-Serie nutzen lassen, ohne Modifikation, betont IBM.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Virtualisierungslösung nennt IBM "System p Application Virtual Environment", kurz "System p AVE". Damit sollen zahlreiche x86-Anwendungen für Linux künftig auch auf der System-p-Plattform laufen. Die Ankündigung von pAVE folgt auf die Vorstellung von drei System-p-basierten Web-Tier-Servern, die für die Konsolidierung von x86-Linux-Workloads gedacht sind. Bereits im ersten Quartal 2007 wurden zahlreiche System-p-Server mit Linux-basierten, virtualisierten Partitionen (LPARs) ausgeliefert.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Requirements Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Betreuungsingenieur (w/m/d) OT-Sicherheit
    Wacker Chemie AG, Burghausen
Detailsuche

Auf diese Weise will IBM das System p im Linux-Markt weiter stärken. Zwar gibt es rund 2.800 Applikationen, die nativ unter Linux auf System-p-Servern laufen, mit pAVE kommen aber weitere hinzu, die nur als x86-Linux-Binarys verfügbar sind.

Getestet wurde die Virtualisierungslösung mit rund 25 Teilnehmern im Rahmen eines geschlossenen Beta-Programms. Nun steht dieses auch Kunden, Partnern und ISVs auf breiterer Basis zur Verfügung.

Das System erkennt, wenn -x86-Binarys ausgeführt werden sollen und lässt sie automatisch in einer pAVE-Umgebung laufen. Im Hintergrund erzeugt pAVE eine virtuelle x86-Umgebung und -Dateistruktur und führt die Anwendungen aus, indem x86-Instruktionen und -Systemaufrufe dynamisch in Befehle für die Power-Architektur umgesetzt werden. Dank Caching soll dies nicht zu sehr auf die Leistung drücken, Applikationen werden schneller, je länger sie laufen.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kunden und ISVs können diese neue Erweiterung ihrer System-p- und BladeCenter-JS20/JS21-Server ab sofort unter ibm.com/systems/p/Linux/systempave.html herunterladen. Mit der generellen Verfügbarkeit rechnet IBM in der zweiten Hälfte 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. THQ Nordic: Alone in the Dark bietet neuen Horror
    THQ Nordic
    Alone in the Dark bietet neuen Horror

    Rund 30 Jahre nach dem ersten Alone in the Dark soll es frischen Grusel im Herrenhaus Derceto Manor geben - und altbekannte Hauptfiguren.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /