Abo
  • Services:
Anzeige

Spiele aus Deutschland - international meist bedeutungslos

Peters schlägt einen Transfermarkt nach Fußball-Vorbild für Spieleentwickler vor
Peters schlägt einen Transfermarkt nach Fußball-Vorbild für Spieleentwickler vor
Dabei haben die deutschen Entwickler laut Weidemann den Fehler gemacht, sich zu sehr auf den PC zu konzentrieren und sowohl Onlinespiele als auch die Spielekonsolen und Spielehandhelds zu vernachlässigen. Auch wenn man sich auf dem Podium darüber einig war, dass Entwicklerkits für Konsolen oder Handhelds nicht unbedingt leicht zu bekommen sind, wäre es doch auch deutschen Entwicklern frühzeitig möglich gewesen, mit Beharrlichkeit daran heranzukommen.

Anzeige

Die Skandinavier hätten es auch geschafft, so der Kommentar von Diemer - PlayStation-3-Entwickler wären aber dennoch auch in anderen Ländern nicht leichter zu bekommen als in Deutschland. Eine Chance, auch international bekannt zu werden, sei die Entwicklung für Xbox Live Arcade. Darüber können mittlerweile auch komplexere Xbox-360-Spiele zum Download angeboten werden, ähnlich wie beim PlayStation Network für die PlayStation 3.

Marko Hein warf ein, dass das Streben auf internationale Märkte kein Modell für alle deutschen Entwickler sein müsse, "nicht jede Firma will oder muss da hin. Wir tun jetzt so, als müssten wir alle internationale Leute einstellen, das ist doch Quatsch, [...], wenn jemand sagt, er will im großen Stil auf den internationalen Markt, dann muss er mit Sicherheit dort hin."

Gamestar-Dev-Redakteur Heiko Klinge sieht es hingegen als unvermeidbar für Spielestudios an, dass auch Talente aus dem Ausland nach Deutschland geholt werden, denn es gebe einfach - was auch die vielen Stellenanzeigen in GameStar Dev zeigen würden - ein akutes Nachwuchsproblem. In Bezug auf spezielle Studiengänge hänge man "Lichtjahre hinter anderen Ländern hinterher." Löhlein bestätigte das: Auch wenn es viele Softwareentwickler gebe, würden spezialisierte Spieleentwickler fehlen.

Dazu komme noch, dass viele Informatikstudenten, die sich für die Spieleentwicklung interessieren, in anderen Branchen eine bessere Bezahlung vorfinden und sich dann für etwas anderes entscheiden würden. Bei Crytek musste man zudem feststellen, dass Deutsche nicht besonders umzugsfreudig sind - das Unternehmen zog vor einigen Monaten zwecks besserer internationaler Anbindung von Coburg nach Frankfurt am Main um.

 Spiele aus Deutschland - international meist bedeutungslosSpiele aus Deutschland - international meist bedeutungslos 

eye home zur Startseite
Raunzer 25. Apr 2007

Und warum "malochst" du dann? Hör auf damit - dann hast wieder "Zeit ohne Ende...

Spiele-Spieler 24. Apr 2007

Ahso...naja, für jemanden wie mich der nach gefühltem Komma schreibt erschliesst sich...

geed 23. Apr 2007

und ausserdem sind wir alle zu starr, was den kram angeht wer wirklich ahnung hat, der...

bayer 23. Apr 2007

milliardenunternehmen wie google und microsoft haben ganz unten angefangen, nur mit mut...

Spiele-Spieler 23. Apr 2007

Gears of War is ein Flagschiff, vollgepumpt mit Geld und Werbung. Das is ja nich schwer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  2. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  3. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  4. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  5. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  6. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  7. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  8. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  9. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  10. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. kein Audi Alleinstellungsmerkmal

    DF | 14:51

  2. Re: "Erdgas- und Erdöl-Berechnungen"

    ims.weber | 14:39

  3. Re: Gut, dass wir Politiker wie Sigmar Gabriel haben

    yoyoyo | 14:30

  4. Was kann man denn da machen?

    gast22 | 14:22

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    ms (Golem.de) | 14:22


  1. 14:13

  2. 13:15

  3. 12:31

  4. 14:35

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:57

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel