Nero 3 für Linux als Beta-Version

Blu-ray und HD-DVD unter Linux brennen

Linux-Anwender können nun eine Beta-Version der Brennsoftware Nero 3 testen, mit der sich auch Blu-ray- und HD-DVD-Discs beschreiben lassen. Auch die Oberfläche der Software wurde überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die größte Neuerung in Nero 3 für Linux ist die Unterstützung von Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben. Zumindest Blu-ray Discs lassen sich unter Linux allerdings auch schon mit den freien DVD+RW-Tools beschreiben. Zudem nutzt die Oberfläche nun die Grafikbibliothek GTK+ 2.0 für ein moderneres Erscheinungsbild, gemessen an alten Nero-Versionen. Die Oberfläche soll nun auch an Nero Burning Rom 7 angeglichen worden sein.

Stellenmarkt
  1. IT-Professional - Systemadministrator (m/w/d)
    Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt
  2. Manager Engineering (w/m/d) - CAD Applications
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Ebenso funktioniert nun Unicode in allen von Nero 7 Premium Reloaded unterstützten Sprachen. Die Software läuft ab einem Linux-Kernel 2.4.x und benötigt mindestens die Glibc 2.3.2, Libstdc++6 3.4 sowie GTK+ 2.4.10. Die Beta-Version steht zum kostenfreien Download in den Paketformaten RPM und DEB bereit.

Die fertige Version des Programms soll ab Mitte Mai 2007 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


echohead 18. Aug 2007

Könnte ja sein das jemand an der klostertür einlass will und keine bibel dabei hat und...

nath 05. Mai 2007

DVD::Rip

Adblock 23. Apr 2007

Endlich hat sich Ahead von der alten Fassade bei Nero verabschiedet und zeigt das man es...

memyselfandi 23. Apr 2007

War mir in der Tat noch nicht bekannt. Liebe Grüße aus eurer Nachbargalaxis. *wink*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
    Loupedeck Live S ausprobiert
    Alle Streams an Deck

    Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /