Abo
  • IT-Karriere:

Nero 3 für Linux als Beta-Version

Blu-ray und HD-DVD unter Linux brennen

Linux-Anwender können nun eine Beta-Version der Brennsoftware Nero 3 testen, mit der sich auch Blu-ray- und HD-DVD-Discs beschreiben lassen. Auch die Oberfläche der Software wurde überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die größte Neuerung in Nero 3 für Linux ist die Unterstützung von Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben. Zumindest Blu-ray Discs lassen sich unter Linux allerdings auch schon mit den freien DVD+RW-Tools beschreiben. Zudem nutzt die Oberfläche nun die Grafikbibliothek GTK+ 2.0 für ein moderneres Erscheinungsbild, gemessen an alten Nero-Versionen. Die Oberfläche soll nun auch an Nero Burning Rom 7 angeglichen worden sein.

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen

Ebenso funktioniert nun Unicode in allen von Nero 7 Premium Reloaded unterstützten Sprachen. Die Software läuft ab einem Linux-Kernel 2.4.x und benötigt mindestens die Glibc 2.3.2, Libstdc++6 3.4 sowie GTK+ 2.4.10. Die Beta-Version steht zum kostenfreien Download in den Paketformaten RPM und DEB bereit.

Die fertige Version des Programms soll ab Mitte Mai 2007 erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 294€
  3. 469€

echohead 18. Aug 2007

Könnte ja sein das jemand an der klostertür einlass will und keine bibel dabei hat und...

nath 05. Mai 2007

DVD::Rip

Adblock 23. Apr 2007

Endlich hat sich Ahead von der alten Fassade bei Nero verabschiedet und zeigt das man es...

memyselfandi 23. Apr 2007

War mir in der Tat noch nicht bekannt. Liebe Grüße aus eurer Nachbargalaxis. *wink*

wirihrsie 23. Apr 2007

Ich sehe keinen Grund für eine andere Preisstuktur als für die Windows-Version. Wäre...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /