Abo
  • Services:

OpenSuse ohne ZENworks

Paketverwaltung über Yast und Libzypp

Künftig verzichtet OpenSuse auf Novells ZENworks und setzt zur Softwareverwaltung komplett auf Yast und die Libzypp. ZENworks hingegen bleibt den Enterprise-Versionen der Linux-Distribution vorbehalten. Schon seit OpenSuse 10.2 wird ZENworks nicht mehr als Backend verwendet.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach der Veröffentlichung von Suse Linux 10.1 sorgte der ZENworks Management Daemon für einige Probleme mit der Linux-Distribution. Die Entwickler verwendeten diesen daher schon in OpenSuse 10.2 nicht mehr für die Paketverwaltung. Künftig wird OpenSuse nun nur noch auf Yast und die Libzypp setzen und die ZENworks-Komponenten nicht mehr mitliefern, wie Entwickler Andreas Jäger nun bekannt gab.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München

ZENworks hingegen wird in den Suse-Linux-Enterprise-Produkten enthalten bleiben und dort zur lokalen Paketverwaltung sowie zur Software-Installation über das Netzwerk verwendet. Die Libzypp ist eine Bibliothek, die die zuvor getrennt verwendeten Lösungen Yast und Ximian Red Carpet vereint.

Den Reaktionen auf Andreas Jägers Ankündigung nach ist der Abschied von ZENworks in der OpenSuse-Community durchaus willkommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. ab 399€

craesh 24. Apr 2007

... das doofe ZENworks aus Suse 10.2 entfernen, ohne dass mir die Paketverwaltung auch...

The Troll 23. Apr 2007

Sehe ich genau so.... nebenbei: wieviel Aufwand bedarf es, um auf WinXP eine DVD schauen...

The Troll 23. Apr 2007

Auf smart ist ein riesen run los.. aber leider ist der PM leider auch nicht ganz...

Gizzmo 23. Apr 2007

Jup, sehr nervig... darum hab ich mir mittlerweile angewöhnt, zypper sh zu starten und...

SirDodger 23. Apr 2007

Den ZENworks war letztendlich eine Bremse ohne Ende ...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /