Abo
  • Services:

Digitalreceiver für DVB-C und S hinterm Fernseher

Flachbildfernseher verstecken Receiver

Durch die geringe Bautiefe von Flachbildfernsehern muss man sich einen neuen Standort für den Receiver suchen - auf den Fernseher kann man ihn nicht mehr stellen. TechnoTrend hat nun zwei Digitalreceiver für DVB-C und DVB-S vorgestellt, die direkt in die Scartbuchse des Fernsehers eingesteckt werden. Durch ihre geringe Größe passen sie hinter den Fernseher.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Receiver ScartTV S102 ist mit einem DVB-S-Empfänger ausgestattet und für den Premiere-Empfang zertifiziert. Der ScartTV C102 nutzt das digitale Kabelfernsehen DVB-C und ist für Premiere und Kabel Digital zertifiziert. Von den Abmessungen her sind beide Digitalreceiver nicht größer als eine Zigarettenschachtel. Ein kurzes Scart-Kabel liegt dennoch bei, um die Geräte auch noch bei verwinkelten Anschlüssen anstecken zu können.

Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Videotext und der elektronische Programmführer EPG beherrschen die Geräte natürlich. Auch eine Fernbedienung ist enthalten, wobei man noch einen Infrarotempfänger an der Front des Fernsehers befestigen muss, damit die Signale der Fernbedienung den Receiver auch erreichen. Über einen optischen Ausgang für Dolby 5.1 Digital verfügen die Geräte ebenfalls.

Die ScartTV S102 und C102 sollen jeweils 159,- Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Johnny Cache 27. Apr 2007

Schön daß auch du dich noch an dieser Diskussion beteiligst... Und wenn du das nächste...

Patty 23. Apr 2007

Stimme ich Dir voll und ganz zu! Das fand und finde ich immer noch absolut enttäuschend.

earlyAdaptor 23. Apr 2007

Nach dem heutigen Stand der Technik wäre es ratsam, DVB-S2 und DVB-C an HDMI anzubieten...

Hans Devaubece 23. Apr 2007

Was soll an dieser Meldung aktuell sein? Die Receiver gibt es bereits seit geraumer Zeit...

Lazy 23. Apr 2007

Uuuups, sorry. Habe DVB-C im Artikel überlesen. Dachte es ginge nur im einen DVB-T bzw...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /