Telekom verliert rapide Kunden

Allein im 1. Quartal 600.000 Kunden weniger beim rosa Riesen

Die Deutsche Telekom muss weiterhin mit massiven Kundenrückgängen zurechtkommen. Nach Informationen des Spiegel gingen dem Telekommunikationskonzern allein im ersten Quartal 2007 rund 600.000 Kunden verloren.

Artikel veröffentlicht am ,

So werden die Probleme in der Traditionssparte des Konzerns immer drängender, während Telekom-Chef René Obermann an seinem umstrittenen Plan festhält, rund 50.000 Mitarbeiter zu verschlechterten Bedingungen in eigenständige Service-Agenturen auszulagern.

Stellenmarkt
  1. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Senior IT Project Manager (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
Detailsuche

Rechnet man diesen Verlust auf ein Jahr hoch, würden der Telekom 2007 2,4 Millionen Kunden abhanden kommen. Das sei deutlich mehr, als die Telekom bisher veranschlagt hat, so der Spiegel. Dem Unternehmen kommt jedoch zugute, dass parallel zu den Kundenverlusten der Verkauf von Breitbandanschlüssen deutlich angestiegen ist.

Unterdessen ist Obermann auch bei der Suche nach einem neuen Personalchef fündig geworden. Schon Anfang Mai soll der bisherige Continental-Manager und angesehene Personalstratege Thomas Sattelberger, 57, das seit Monaten verwaiste Amt antreten - und eine schnelle Annäherung an die Gewerkschaften erreichen.

Die Lohnkürzungspläne für die 50.000 Mitarbeiter hält Verdi-Vorstand Lothar Schröder für "völlig unrealistisch", wie er gegenüber dem Focus sagte. Auch der Vorstand wolle verzichten, hieß es seitens der Telekom. Schröder sagte dem Magazin: "Wenn der Vorstand verzichtet, ist das lange nicht das Gleiche wie bei einer Call-Center-Agentin. Hat sie 20 Prozent weniger Lohn, bricht ihr ganzes Familienmodell zusammen."

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das vom Vorstand vorgegebene Einsparziel von 500 bis 900 Millionen Euro hält Schröder für "völlig unrealistisch". Anfang März hatte Obermann Pläne vorgestellt, zum 1. Juli 2007 50.000 Kundendienstler, Netztechniker und Call-Center-Mitarbeiter auszugliedern. In drei neuen Gesellschaften sollen sie vier Wochenstunden länger arbeiten und dafür zwölf Prozent weniger verdienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


matthias bargander 09. Okt 2009

hallo hir ist matthias barganderORD090709169237 kdn.2729803796möchte meine kündigung ab...

Telekomnutte 04. Mai 2007

Ich brauch doch auch Geld für Nutten und Koks.

Captain 24. Apr 2007

Du redest mir aus der Seele, zugegeben ich verdien in meinem Job nicht schlecht, aber...

Captain 24. Apr 2007

1.) Wie wäre es, wenn du einfach mal auf 12% deines Einkommens verzichtest, denke...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /