Logitech: Webcams verkaufen sich schlechter als erwartet

Seit 34 Quartalen ungebremstes Wachstum

Logitech konnte wieder einmal seine Gewinne und Umsätze im Vergleich zum Vorjahr steigern. Beim Quartalsumsatz konnte man rund 2,1 Milliarden US-Dollar verbuchen und damit 15 Prozent mehr als vor einem Jahr. Der Nettogewinn stieg auf 56,2 Millionen US-Dollar bzw. 29 US-Cent je Aktie, während er im Vorjahr bei 51,1 Millionen US-Dollar lag.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech schloss mit dem letzten Quartal auch sein Geschäftsjahr ab. In diesem wurde eine Umsatzsteigerung von 10 Prozent auf 513 Millionen US-Dollar verzeichnet. Der Gewinn im Gesamtjahr lag bei 245 Millionen US-Dollar, während im Vorjahr 181 Millionen US-Dollar anfielen.

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
Detailsuche

Das gesetzte Umsatzziel konnte Logitech durch einen Einbruch im Webcam-Geschäft (minus 32 Prozent im Vorjahresvergleich) jedoch nicht ganz erreichen, musste das Unternehmen zugeben. 17 Prozent Wachstum wurden erwartet, 15 Prozent erzielt.

In den Bereichen tragbare Lautsprecher wurde der Umsatz jedoch mehr als verdoppelt. Im Spiele-Zubehörbereich lag das Umsatzwachstum bei 63 Prozent. Auch die Fernbedienungen und Mäuse konnten sich gut absetzen lassen. Logitech will im laufenden Geschäftsjahr seinen Umsatz und das Betriebsergebnis um 15 Prozent steigern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ChiefAlex 22. Apr 2007

Wieso Nazi? Einfach nur Nationalist und Rassist. Vielleicht sollten wir den...

ChiefAlex 22. Apr 2007

ich will ja echt nicht gehässig sein, aber bei Vista muss man quasi mit sowas RECHNEN...

CamTux 21. Apr 2007

Und da kauft man natürlich dann lieber Webcams die unter Linux laufen. Nicht das Linux...

Unzufriendener... 20. Apr 2007

Jede billige Digicam hat heute einen automatischen optischen Zoom - bei Logitech gibt es...

Cyberlink 20. Apr 2007

Ich verwende den Firefox 2.0.0.3, das Logitech SetPoint ControlCenter 3.30.165 mit einer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /