Abo
  • Services:
Anzeige

Handy-Plattform auf Gnome-Basis

Freie Softwareplattform für mobile Endgeräte mit großer Industrie-Unterstützung

Gnome soll zunehmend auch mobile Endgeräte erobern. Dazu kündigte die Gnome-Foundation heute auf der Embedded Linux Conference die "GNOME Mobile & Embedded Initiative" (GMAE) an, eine Softwareplattform für mobile Geräte. Unterstützt wird die Initiative von zahlreichen Unternehmen.

Mit ihrer Initiative will die Gnome-Foundation dafür sorgen, dass GMAE-Techniken sowohl in der Community als auch im kommerziellen Bereich besser wahrgenommen werden. Zudem sollen darüber Investitionen in GTK+, die Gnome-Plattform, Dokumentation und Entwicklerwerkzeuge koordiniert werden. Zudem soll der Gnome-Destop enger mit den GMAE-Komponenten verzahnt werden.

Anzeige

Zu den Gründungsmitgliedern zählen neben Mitgliedern der Gnome-Foundation, darunter Access, Canonical, Debian, Intel, Nokia, OLPC, OpenedHand und Red Hat, auch die GMAE-Unterstützer CodeThink, Collabora, FIC, Fluendo, Kernel Concepts, Movial, Nomovok, Openismus, Vernier, Waugh Partners und Wolfson Microelectronics. Auch die Linux-Organisationen CELF, Linux Foundation und LiPS sind mit von der Partie.

Die "GNOME Mobile & Embedded Platform" ist eine Untermenge der Gnome-Plattform. Dazu zählen neben der Kern-Bibliothek GTK+ auch Dinge wie Multimedia-Unterstützung mit GStreamer, Instant-Messaging mit Telepathy, Bluetooth mit BlueZ, Kontakte und Kalender auf Basis von E-D-S sowie Network-Service-Discovery mit Avahi. APIs werden für C, C++ und Python bereitgestellt.

Weitere Komponenten sollen in der Zukunft entwickelt werden bzw. sind bereits in der Entwicklung. Dazu zählen die "Java Mobile & Embedded platform" (Java ME), der Geolokationsdienst GeoClue, das Hardware Information System (HAL) sowie der Audio-Management-Dienst PulseAudio und Tinymail, ein Framework für mobile E-Mail.

Lizenziert wird die GMAE unter der LGPL, womit die Komponenten ohne Lizenzgebühren recht frei genutzt werden können, auch in proprietären Produkten. Schon jetzt sind wesentliche Teile der Plattform in kommerziellen Produkten und freien Projekten zu finden. Zu nennen sind Nokias Internet-Tablets N770 und N800, das One Laptop Per Child XO Laptop und OpenMoko auf dem Smartphone Neo1973. Auch die Access-Linux-Plattform soll weite Teile von GMAE nutzen.


eye home zur Startseite
TrollBelohner 02. Aug 2007

Juche! Ein weiterer Beitrag vom "Golem-Ober-Troll" BSDDaemon! Ein Glück haben dich genug...

Anonymous Coward 22. Apr 2007

Von allen Argumenten gegen GTK+ ist das wohl eines der dämlichsten, da man GTK+ optisch...

the_chill 21. Apr 2007

n1

MaX 20. Apr 2007

Ja.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  3. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Liste von Smartphones, für die VOLTE...

    ManuPhennic | 00:03

  2. Re: Patienten werden gebeten nicht auf den Fluren...

    ManMashine | 16.01. 23:57

  3. Re: Stimmt nicht ganz

    p4m | 16.01. 23:56

  4. Ich wünsche mir eine neue IntelliEye Optical

    karlranseier | 16.01. 23:54

  5. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    flow77 | 16.01. 23:40


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel