MP3-Player zum Schütteln

512 MByte Speicher und Platz für zwei Paar Kopfhörer

Sandisk hat einen günstigen MP3-Player mit einer etwas ungewöhnlichen Navigation vorgestellt: Schüttelt man den Sansa Shaker, so wird der Shuffle-Modus aktiviert und nach dem Zufallsprinzip ein neues Lied abgespielt. Zudem verfügt der Schüttel-Player über zwei Steckplätze für 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, so dass man zu zweit Musik hören kann.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sansa Shaker
Sansa Shaker
Neben der Schüttelsteuerung, die über Bewegungssensoren realisiert ist, hat der Musikabspieler auch ein Navigationsband, das Vor- und Zurückspringen sowie einen Pausenmodus erlaubt. Wer nicht über Kopfhörer der Musik lauschen will, kann den eingebauten Lautsprecher aktivieren.

Stellenmarkt
  1. IT Business Partner (m/w/d)
    Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Senior Backend-Entwickler (w/m/d)
    articy Software GmbH & Co. KG, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Sansa Shaker
Sansa Shaker
Der Player unterstützt USB 1.1 - das Befüllen des Sansa Shakers via USB kann daher dauern. Schneller geht es, wenn man die SD-Karte über einen Card-Reader beschreibt.

Die Spielzeit gibt Sandisk mit 15 Stunden an, wenn nur ein Kopfhörerpaar angeschlossen ist. Zu den Maßen des Players machte der Speicherkartenhersteller keine Angaben.

Ausgeliefert wird der Sansa Shaker in den USA ab sofort mit einer 512-MByte-SD-Karte, einem Kopfhörerpaar und einer AAA-Zelle für 39,99 US-Dollar. In anderen Ländern soll er im Laufe des Jahres erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hugo 20. Apr 2007

Und erst der Plattenspieler, einmal gegen haun und schon sind 3 Lieder "geskippt"

superfly 19. Apr 2007

rofl ich stell mir das grad vor "ey alde was hörsu für scheiss mucke ?" *patsch* "schon...

sAm_vdP 19. Apr 2007

Also mein Hama Playerlein (Marke 10€), braucht ~110 mA, Peak auch einiges mehr. Müsste...

Buchse voll 19. Apr 2007

Ich würde ja Buchse sagen (Steckverbinder: Stecker und Buchse ). Bei Steckplätzen denke...

Desigmuseum... 19. Apr 2007

Na. Das ist doch schon fast ein Klassiker der Natreenspender! :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /