• IT-Karriere:
  • Services:

Rebel at Work: Weizenbaum-Film erhält Auszeichnung

Würdigung mit dem "Wolfgang von Kempelen Preis 2007 für Informatikgeschichte"

Der unabhängig produzierte Dokumentarfilm "Weizenbaum. Rebel at Work" hat den Wolfgang von Kempelen Preis 2007 für die Vermittlung der Geschichte der Informatik erhalten. Der Film dreht sich um den wieder in Berlin lebenden Informatikpionier Joseph Weizenbaum und tourt seit einigen Monaten durch deutsche und österreichische Universitäten sowie ausgesuchte Kinos - teilweise ist Weizenbaum auch persönlich anwesend.

Artikel veröffentlicht am ,

Joseph Weizenbaum
Joseph Weizenbaum
Der Preis wird alle zwei Jahre im Rahmen des MEDICHI-Workshops vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert. Diese Veranstaltung widmet sich der Informatikgeschichte und wird von der Österreichischen Gesellschaft für Informatikgeschichte OEGIG, der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie BMVIT getragen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg

"Wir haben zunächst ohne Filmförderung begonnen, da wir keine Unterstützung für dieses Projekt bekamen. Dass wir den Film schließlich ohne Förderung auch zu Ende bringen konnten, war Glück und streckenweise sehr hart. Aber dann verkaufte sich unsere DVD recht gut und es entwickelte sich eine lebhafte Weizenbaum-Community, die unsere Tournee fördert und trägt! Dieser Preis hilft uns so ungemein und ist so wichtig!", so Silvia Holzinger und Peter Haas.

Die beiden in Wien lebenden Filmschaffenden haben den Preis an der Alpen-Adria-Universität im österreichischen Klagenfurt für ihre Dokumentation überreicht bekommen. Trotz der Freude über die Auszeichnung zeigen sie sich enttäuscht darüber, "dass das öffentlich-rechtliche Fernsehen, das über beträchtliche finanzielle Mittel verfügt und eigentlich einen Bildungsauftrag hat, wenig bis nichts über Informatiker sendet."

Die deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten hätten alle abgewunken. "Die Informatik ist selten Gegenstand gesellschaftlich-politischer Debatten, die Informatik ist als kulturell wertvolle Wissenschaft noch nicht wirklich etabliert, also hat es auch unser Film manchmal schwer", so die Filmemacher.

Der aktuelle Tour-Plan für "Weizenbaum. Rebel at Work" kann online abgerufen werden, in Kürze wird der Film in Erlangen, Kassel, Karlsruhe und schließlich Zürich gezeigt. In Berlin wurde der Film anlässlich der Transmediale 2007 in Anwesenheit des 84-jährigen Weizenbaum gezeigt, mehr dazu in unserem Bericht aus dem Februar 2007.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsamn 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)
  2. 39,09€
  3. 59,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...

gschmitt 19. Apr 2007

Hi, denn hat Vorratsdatenspeicherung und Bundestrojaner wirklich keinen Stellenwert in...

Klochschieter 18. Apr 2007

Weizen gehört zu den Gräsern.

Hummelflug 18. Apr 2007

Hallo! Ich hoffe, es ist statthaft, den Artikel zum Anlass für ein wenig "Werbung" zu...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /