Akkus per USB schneller aufladen

Micro-Stecker für USB On-the-Go

USB wird vielfach genutzt, um die Akkus mobiler Geräte wieder aufzuladen. Dank der Spezifikation "Battery Charging Revision 1.0" des USB Implementors Forum (USB-IF) soll dies künftig schneller vonstatten gehen können.

Artikel veröffentlicht am ,

So sieht die Spezifikation vor, dass Geräte feststellen können, ob sie an einem normalen USB-Host hängen oder einem speziellen USB-Ladegerät bzw. Hub oder Host, der eine höhere Stromstärke liefern kann. Ist Letzteres der Fall, können die Geräte auch über 500 mA ziehen, um ihre Akkus so schneller aufzuladen. Hängen die Geräte hingegen an einem PC, Hub oder mobilen Endgerät, müssen sie ihre Stromaufnahme auf 2,5 mA, 100 mA oder 500 mA beschränken, schreibt die Spezifikation von USB 2.0 vor.

Stellenmarkt
  1. Sales Management Support (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Zwickau
  2. Product Owner Digitale Akte (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Darüber hinaus hat die Arbeitsgruppe "Battery Charging" eine spezielle Vorkehrung für entladene Akkus vorgesehen: Mobile Geräte ohne Saft können bis zu 100 mA ziehen, bevor eine Verbindung zu Stande kommt. So können die Geräte auch dann geladen werden, wenn sie nicht mehr über genug Strom verfügen, um hochzufahren.

Eine weitere Neuerung gibt es bei "USB 2.0 On-The-Go". Die neue Version 1.3 der Spezifikation ersetzt einige Mini-USB-Stecker durch die im Januar vorgestellten Micro-USB-Varianten. Micro-USB soll Hardware-Hersteller in die Lage versetzen, noch kompaktere mobile Geräte zu fertigen, ohne dabei auf einen standardisierten USB-Anschluss verzichten zu müssen. Damit will das "USB Implementers Forum" der Entwicklung Rechnung tragen, dass Mobiltelefone und Digitalkameras in immer kompakteren Gehäuseformen daherkommen. Micro-USB ermöglicht sogar neuartige Gehäuse-Designs, erwartet das "USB Implementers Forum".

Diese kleinen Stecker sollen nun auch für USB On-the-Go zum Einsatz kommen. Damit können Geräte auch ohne PC direkt per USB-Verbindung in Kontakt treten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ljklkk 18. Apr 2007

nt

kendon 18. Apr 2007

ist das ein tippfehler oder was genau soll man damit laden, die knopfzelle einer...

Tom12453 18. Apr 2007

Mein Handy z.B. geht nur mit dem Original Ladegerät, da er via USB noch "okay du hängst...

muffeltier 18. Apr 2007

Mein XDA Neo macht das z.B. nicht. Wenn er zu wenig Saft hat und in seinen "Schutzmodus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /