Abo
  • Services:

Netvibes startet das Universe Network

Medienportale mit wenigen Klicks zusammenstellen

Netvibes erweitert seine personalisierbare Homepage um ein personalisiertes Medienportal und nennt dies dann "Netvibes Universe Network". Jenseits traditioneller Blogs und sozialer Netzwerkprofile sollen die Universen alle Arten von Online-Medien zusammenführen, darunter RSS-Feeds, Websites, Podcasts, Videos, Blogs und Fotos sowie Webdienstleistungen wie eBay, Flickr, MySpace, YouTube und Widgets von fast jeder Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Netvibes Universe Network startet in einer Beta-Version, kann aber mehr als 100 Universen von Pilotpartnern bieten, darunter Medienunternehmen wie CBS, CNN Money, Forbes.com und die Washington Post sowie zahlreiche Musiker und Prominente. Die Partner haben eigene Universen ins Leben gerufen, auf denen die Leser selbst bestimmen können, wie die von ihnen gewünschten Online-Inhalte dargestellt werden.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Zudem will Netvibes demnächst Werkzeuge vorstellen, mit denen alle Nutzer von Netvibes ihre eigenen, persönlichen Universen schaffen und als Portale nutzen können.

"Stellen Sie sich vor, ihr eigenes Portal aufzubauen, das jeder besuchen kann, wie zum Beispiel ein eigenes Yahoo oder MySpace. Oder über den Blog hinauszugehen und ein digitales Leben an einem Ort mit Podcasts, Videos, Feeds, Spielen und Bildern zusammenzufassen - aber im Unterschied zum Blog müssen Sie nicht jeden Tag aktiv werden, der Inhalt wird automatisch aktualisiert. Stellen Sie sich zudem vor, in wenigen Minuten ihr eigenes Medienunternehmen zu gründen", beschreibt Netvibes-Gründer Tariq Krim die Idee hinter den "Universen".

Zu finden ist das Netvibes Universe Network unter eco.netvibes.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /